1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Kein Platz für Durchhänger

  8. >

Spitzenspiel in Sendenhorst verspricht gleich ein Highlight

Kein Platz für Durchhänger

Sendenhorst

Die Zeit des Vorbereitens ist vorbei. Jetzt geht es für die heimischen Kreisligisten wieder um Punkte. Während der SV Rinkerode noch pausiert, kommt es in Sendenhorst zum Spitzenspiel gegen Beelen. Fortuna Walstedde hat mit dem TuS Wadersloh eine schwierige Aufgabe vor der Brust und GW Albersloh möchte beim TuS Ascheberg auf keinen Fall Punkte verschenken.

Von Uwe Niemeyer

Volle Kraft voraus: Tim Wittenbrink (l.) und die SG sind am Sonntag ebenso gefordert wie Colby McGill und GW Albersloh. Foto: Beckmann/Penno

Anpfiff ist um 15 Uhr. Dann ist die Vorbereitungsphase auf den zweiten Saisonteil Geschichte. Dann zählt das hier und jetzt – und die kommenden Aufgaben. Für eine Anlaufzeit oder gar einen Durchhänger ist bei der SG Sendenhorst, Grün-Weiß Albersloh und Fortuna Walstedde kein Platz. Wenngleich Vorzeichen und Erwartungshaltung bei dem Trio durchaus unterschiedlich ausfällt. Allein der SV Rinkerode (siehe auf dieser Seite) hat noch eine Schonfrist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!