1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Saison mit Haupt- und Endrunde – BSV Ostbevern zuerst in Aligse

  8. >

Volleyball: 3. Liga West Frauen

Saison mit Haupt- und Endrunde – BSV Ostbevern zuerst in Aligse

Ostbevern

Die Volleyballerinnen des BSV Ostbevern können jetzt planen: Die Saison beginnt Mitte Oktober. Interessant ist der neue Spielmodus mit einer Hauptrunde sowie anschließender Meister- und Abstiegsrunde. Der BSV gehört zu einer anderen Vorrundengruppe als Bad Laer und BW Aasee.

Ralf Aumüller

In der Saison 2017/18 hat Ostbevern – hier mit Vera Horstmann (Nummer 8) und Wiebke Silge – zuletzt gegen SF Aligse gespielt. In dem Ortsteil von Lehrte in Niedersachsen startet der BSV Mitte Oktober in die Drittliga-Saison. Foto: Ralf Aumüller

So, jetzt haben die Vereine in der 3. Liga West schon mal Planungssicherheit. In einer Online-Konferenz wurden sie am Donnerstagabend über den Saisonstart und über den neuen Spielmodus mit Haupt- und Endrunde informiert. Die Volleyballerinnen des BSV Ostbevern reisen demnach zum Auftakt am 17. Oktober nach Lehrte in Niedersachsen zu den Sportfreunden Aligse.

Wie Markus Jahns, Spielwart des Westdeutschen Volleyball-Verbandes (WVV), am Freitag gegenüber den WN erläuterte, standen bei allen Überlegungen zwei Aspekte im Vordergrund. Zum einen sollen die Clubs nach langen Monaten der Hallenabstinenz wieder ausreichend Zeit für eine vernünftige Vorbereitung bekommen. Zum anderen soll durch eine verringerte Anzahl an Spielen genügend Puffer bleiben, wenn es wegen Corona möglicherweise doch wieder Termin-Schwierigkeiten geben sollte.

Vier von acht Mannschaften steigen ab

Deshalb wird in der Saison 2021/22 keine Normalrunde gespielt. Die 14 Teams werden in zwei Gruppen zu jeweils sieben Mannschaften aufgeteilt. Nach Hin- und Rückrunde in beiden Pools pritschen und baggern die jeweils drei besten Mannschaften (also insgesamt sechs) in der Endrunde um den Aufstieg. Die Teams auf den Vorrunden-Plätzen vier bis sieben (also insgesamt acht) kämpfen gegen den Abstieg. Mitgenommen in die Meister- und Abstiegsrunde werden nur die Punkte gegen die Mannschaften, die zur eigenen Endrunden-Gruppe gehören – so wie beispielsweise bei einer Handball-WM. Um die Staffel möglichst schnell wieder von 14 auf zwölf Vereine zu reduzieren, steigen vier Teams ab. „In diesen Corona-Zeiten begrüßen wir den Modus. Er verspricht Spannung“, sagt BSV-Trainer Dominik Münch.

Nur ein Derby gegen den USC

Bei der Einteilung der beiden Vorrunden-Gruppen haben die Verantwortlichen auch, aber nicht allein nach regionalen Gesichtspunkten entschieden. „Sonst hätten wir fast eine reine Niedersachsen- und eine WVV-Liga. Das wollten wir nicht“, erklärt Jahns. In Gruppe A wurden zwei Clubs aus Niedersachsen gepackt und in Gruppe B zwei aus NRW: USC Münster II und Ostbevern. Münch sieht das entspannt: „Vielleicht bekommen wir die Derbys gegen Bad Laer und Aasee ja dann in der Endrunde.“ Neben der USC-Reserve und SF Aligse treffen die BSV-Frauen auf TV Cloppenburg, Union Emlichheim II, MTV Hildesheim und Eiche Horn Bremen.

Die Vorrunde läuft von Mitte Oktober bis Mitte Januar. Danach haben die Vereine drei Wochen (Abstiegsrunde) oder vier Wochen Zeit, sich auf die entscheidende Saisonphase vorzubereiten. Die Spielzeit endet am 9./10. April.

Klares Ziel Meisterrunde

Das klare Ziel für den BSV ist der Einzug in die Meisterrunde. „Wir wollen ja oben mitspielen und eine tolle Saison erleben“, sagt Münch. „Natürlich wollen wir in unserer Gruppe unter die ersten drei kommen.“

In der kommenden Woche steigen die Ostbevernerinnen wieder ins Training ein. Voraussichtlich darf der Zweitliga-Absteiger mit bis zu zwölf Personen auch schon in die Halle. „Dann müssen wir nicht den Umweg über den Sand gehen“, so Münch. „Wir werden es aber erst mal ruhig angehen lassen.“

3. Liga West Frauen

Gruppe A: VoR Paderborn, FCJ Köln II, SV Bad Laer, Blau-Weiß Aasee, VC Osnabrück, Bayer Leverkusen II, TV Hörde. Gruppe B: TV Cloppenburg, SF Aligse, Union Emlichheim II, USC Münster II, MTV Hildesheim, TV Eiche Horn Bremen, BSV Ostbevern.

Startseite