1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Ungeschlagen auf Platz eins

  8. >

Tennis: Damen 60 von GW Albersloh gehen in Relegation

Ungeschlagen auf Platz eins

Albersloh

Zwei Tennismannschaften von GW Albersloh schwimmen momentan auf einer Erfolgswelle. Die Damen 60 klopfen an die Tür zur Regionalliga und die Herren haben den Aufstieg schon sicher.

Von und

Stehen in der Relegation: Die Damen 60 von DJK GW Albersloh mit (v.l.) Ulrike Goede-Rolf, Claudia Mersmann, Gela Rosery, Christiane Kuhlmann, Kerstin Pöttner und Margit Jaspers Foto: GW Albersloh

Der Aufstieg in die Regionalliga ist für die Damen 60 von DJK GW Albersloh zum Greifen nahe. Denn mit einem Unentschieden gegen Rotthausen (Gelsenkirchen) im letzten Spiel der Sommersaison gelang den Albersloherinnen ein wichtiger Punktgewinn. „Damit konnten wir den Tabellenspitzenplatz verteidigen“, erklärte Spielerin Kerstin Pöttner, die verletzungsbedingt aussetzen musste.

Gegen Rotthausen mussten sich sowohl Christiane Kuhlmann an zweiter Position sowie Gela Rosery an vierter Position jeweils knapp im Match-Tie-Break geschlagen geben.

An Position drei gewann Ulrike Goede-Rolf glatt in zwei Sätzen. Claudia Mersmann an Position eins folgte genauso souverän, sodass es nach den Einzeln auf ein Remis hinauslief. Trotz Regens wurden die Doppel mit Mersmann/Jaspers und Goede- Rolf/Rosery absolviert. Am Ende sicherte ein Unentschieden den Albersloherinnen ungeschlagen den ersten Tabellenplatz, die nun in der Relegation gegen den ATV Dorstfeld ranmüssen, um in die Regionalliga aufzusteigen.

Einen wichtigen Sieg im Kampf um den Klassenerhalt fuhren die Bezirksklasse-Damen aus Albersloh ein. Auf dem heimischem Court schlug die Truppe um Mannschaftsführerin Lena Handke den SV Dickenberg mit 9:0.

An Position eins musste Lena Handke zwar den ersten Satz abgeben (2:6), kam dann aber umso stärker zurück (6:2, 6:2). Jana Handke mit 6:0 und 6:2, Theresa Mersmann mit 6:3 und 6:1, Carolin Nitz mit 7:5 und 6:2, Christin Nitz mit 6:1 und 6:4 und schließlich Julia Scharmann mit 6:3 und 6:0 legten bereits in den Einzeln den Grundstein für den deutlichen Erfolg. Die drei Doppel machten den 9:0-Sieg perfekt.

Die erste Herrenmannschaft, die in der Kreisklasse aufschlägt, verteidigte mit einem 3:3-Unentschieden gegen BW Werne in der Vorwoche den Spitzenplatz. Anschließend sicherte sich das Team mit einem 6:0-Erfolg gegen den TC St. Mauritz II dann vorzeitig den Aufstieg.

Thilo Pöttner, Hannes Kreienkamp und Kilian Silder behielten dabei gegen ihre Kontrahenten souverän die Oberhand. An vierter Position trat der Gegner nicht an. Bei den Doppeln gab es ebenfalls nur eine Begegnung, die von Tamino Kröger und Kilian Silder ausgetragen wurde. Dabei ließen die Albersloher ihren Gegnern aus Mauritz keine Chance und fuhren den Sieg zu null ein. Der GWA-Jubel kannte nach dem frühzeitig perfekt gemachten Aufstieg keine Grenzen mehr.

Startseite