1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Drensteinfurt
  6. >
  7. Walstedder Rosendahl ist in Sendenhorst angekommen

  8. >

Fußball: Kreisliga A

Walstedder Rosendahl ist in Sendenhorst angekommen

Sendenhorst

Ein Kulturschock war es nicht. Aber doch schon ein Wagnis, als sich Nicolas Rosendahl von Fortuna Walstedde, wo er rund ein Vierteljahrhundert gespielt hatte, Richtung Sendenhorst aufmachte. Angekommen ist der Innenverteidiger längst - und eine feste Größe im Team.

Von Simon Beckmann

Nicolas Rosendahl (r.) ist fester Bestandteil der SG Sendenhorst: sowohl in der Innenverteidigung als auch im gesamten Mannschaftsgefüge des A-Ligisten. Foto: Beckmann

Er hatte es sich nicht leicht gemacht und viel überlegt. Schließlich lief Nicolas Rosendahl fast 25 Jahre für seinen Heimatverein Fortuna Walstedde auf. Doch im Sommer entschloss sich der flinke Verteidiger dann für einen Wechsel – und zwar zur SG Sendenhorst. „Ich hatte große Lust, noch einmal eine andere Liga zu sehen und mich in einer neuen Mannschaft zu beweisen“, erklärt der 30-Jährige, der seine Entscheidung nicht bereut. „Ich wurde von Anfang an super aufgenommen und habe mich vom ersten Moment an wohlgefühlt.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!