1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. A-Jugend und zweite Frauenmannschaft des SC DJK Everswinkel gewinnen

  8. >

Handball: Oberliga und Landesliga

A-Jugend und zweite Frauenmannschaft des SC DJK Everswinkel gewinnen

Everswinkel

Im Gleichschritt zum Sieg: Die weibliche A-Jugend aus Everswinkel gewann das Derby gegen die JSG HLZ Ahlen. Das zweite Frauenteam des SC DJK setzte seine Siegesserie auch gegen den TB Burgsteinfurt fort.

Von René Penno

Tessa König (l.) und die A-Jugend des SC DJK Everswinkel gewannen das Derby gegen Ahlen. Foto: René Penno

Nicht gut gespielt, aber sehr effektiv: Die weibliche A-Jugend des SC DJK Everswinkel hat das Derby gegen die JSG HLZ Ahlen mit 33:29 (21:13) gewonnen. Mit dem Sieg haben die Handballerinnen aus dem Vitusdorf ihren dritten Platz in der Oberliga gefestigt.

Die Mannschaft von Trainer Raphael Wierbrügge übernahm schnell das Kommando und lag von Beginn an in Führung. Bis zum 4:3 konnten die Ahlenerinnen mithalten, dann setzten sich die Gastgeberinnen langsam ab, ohne dabei zu glänzen. „Im Angriff war zu wenig Bewegung“, kritisierte Wierbrügge. Nur in den letzten Minuten vor der Pause zeigte seine Mannschaft, was möglich ist, als sie sich vom 14:12 auf 21:13 zur Pause absetzte.

An diese Phase konnte die SC-DJK-Sieben nach der Pause nicht mehr anknüpfen. Ahlen kämpfte und kam immer näher heran, Everswinkel leistete sich zu viele Fehler. Am Ende brachte der SC DJK den Sieg ins Ziel, ohne zittern zu müssen. „Ich habe schon mit einer deutlichen Niederlage gerechnet“, sagte Ahlenes Coach Hans Kutschmann, der viele B-Jugendliche einsetzte. „Die Mädels haben das sehr gut gemacht.“

Derweil setzte die zweite Damenmannschaft des SC DJK ihre Serie in der Landesliga fort und gewann auch das achte Spiel dieser Saison. Mit 35:18 (17:7) bezwangen sie den TB Burgsteinfurt und marschieren weiter gleichauf mit der Zweitvertretung des SV Westfalia Kinderhaus an der Tabellenspitze. Everswinkel hatte rasch eine 11:1-Führung herausgespielt und baute die immer weiter aus. Dabei zeigte das Team eine starke Leistung in der Abwehr und glänzte vorne mit seinem Tempospiel. Am Samstag geht es zum SuS Neuenkirchen. Diese Mannschaft ist Dritter der Landesliga und machte es Kinderhaus bei der 27:30-Niederlage schwer. Das Spiel des SC DJK gegen Kinderhaus wurde vom 19. Dezember auf den 26. Januar verlegt.

Startseite
ANZEIGE