1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Achtungserfolge für TVW-Spielerinnen

  8. >

Tennis

Achtungserfolge für TVW-Spielerinnen

Warendorf

Über ein erfolgreiches Abschneiden bei den 48. Bezirksmeisterschaften durften sich zwei Warendorfer Tennisspielerinnen freuen. Julia Niemeyer schaffte den Sprung ins Halbfinale, Youngster Paula Ribbert kam immerhin ins Viertelfinale.

Paula Ribbert (l.) und Julia Niemeyer vom TV Warendorf. Foto: Ribbert

Durchaus erfolgreich verliefen zwei Turnierstarts für zwei Spielerinnen des TV Warendorf Bei den 48. Bezirksmeisterschaften spielte sich Julia Niemeyer bis ins Halbfinale und musste sich der 16 Jahre jüngeren Alexa Volkov vom Regionalligisten TC Union Münster 4:6, 0:6 beugen. Beim 4:5 im ersten Durchgang ließ sie einen Spielball zum 5:5 ungenutzt. Bis ins Viertelfinale war die erst 14-jährige Paula Ribbert bei ihrem Debüt bei den Damen-Titelkämpfen vorgedrungen. Dort verkaufte sich die Hoffnungsträgerin beim 4:6, 0:6 gegen die an drei gesetzte Hannah Eifert vom Verbandsligisten TC Deuten vielversprechend. Wenige Tage zuvor erreichten Niemeyer und Ribbert bei einem LK- und Ranglistenturnier in Essen im Gleichschritt das Halbfinale. Den Spielerinnen aus der TVW-Damen I blieb allerdings ein Einzug ins Endspiel und damit ein mögliches mannschaftsinternes Finale verwehrt.

Startseite
ANZEIGE