1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Chancenwucher der U 17-Juniorinnen

  8. >

Jugendfußball der Warendorfer SU

Chancenwucher der U 17-Juniorinnen

Warendorf

Nicht viel zu bestellen hatten die Jugendfußballer der Warendorfer Sportunion in den überkreislichen Ligen. Lediglich die B-Junioren gewannen ihre Partie.

Von Christian Havelt

Abklatschen zum Sieg: Hendrik Niehoff (l.) traf beim 4:1 der Warendorfer B-Jugend gleich doppelt und freut sich mit Erik Mersmann Foto: Havelt

Nicht viel zu bestellen hatten die Jugendfußballer der Warendorfer Sportunion in den überkreislichen Ligen. Lediglich die B-Junioren konnten ihre Partie gewinnen, alle anderen Mannschaften kassierten jeweils eine Niederlage und kassierten je vier Treffer.

WSU-U17-Juniorinnen - Herforder SV 0:4 (0:1). Das Ergebnis lässt eine klare Sache zugunsten der Gäste erahnen. Die war es allerdings gar nicht. Was die beiden Westfalenligisten unterschied, war in erster Linie die Chancenverwertung. Während Herford eiskalt vor dem Tor agierte, ließen die Warendorferinnen auch die klarsten Chancen liegen. Ein Punkt und sogar ein Sieg waren möglich, die Abschlussschwäche verhinderte das allerdings.

Mengede 08 - WSU-A-Jugend 4:1 (2:0). Die erste Auswärtsfahrt in der neuen Bezirksliga 4 ging für die Warendorfer völlig daneben. Mengede hatte mit einer schwachen Gästevertretung wenig Mühe. Als Lukas Walbelder in der 64. Minute für die WSU traf, führten die Hausherren schon mit 4:0. Die Partie war da bereits entschieden.

WSU: Schindelka – Rößmann, Tenbrock, Lütke Harmann, Osmani, Sever, Kötter, Walbelder, Hasani, Barkey, Crnovrsanin (33. Milke).

WSU-B-Jugend - Beckumer SV 4:1 (2:0). Die Bezirksliga-Partie war eine ganz klare Sache für die Warendorfer. Mit den vier Gegentoren waren die Beckumer mehr als gut bedient. Manko der Hausherren war die Chancenwertung. Ein Erfolg in doppelter Höhe wäre locker möglich gewesen. Je zwei Treffer für die WSU markierten Hendrik Niehoff (3., 60.) und Liam Rayner (17., 62.).

WSU: Rößmann – Boros (49. Humpert), Helmert (63. Leuer), Bobrzyk, Niehoff, Fluck Lozano (72. Hackelbörger), Rayner (63. Zellerröhr), Neuhaus, Wrzeciono, Warkentin, Mersmann.

SuS Stadtlohn - WSU-C-Jugend 4:0 (3:0). Die Emsstädter kassierten schon nach wenigen Sekunden den ersten Gegentreffer, lagen zur Pause mit 0:3 hinten und waren in dieser Landesliga-Begegnung insgesamt chancenlos.

WSU: Rosing – Wittkamp, Völker (28. Klass), Ostermann, Assenmacher, Medding, Röttger (46. Gashi), Sahin (46. Pumpe), Barkey, Brauner, Kattenbaum (53. Neuhaus).

Startseite
ANZEIGE