1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Everswinkel und Sassenberg siegen – Vogelsang lässt es krachen

  8. >

Fußball: Kreisliga A1

Everswinkel und Sassenberg siegen – Vogelsang lässt es krachen

Kreis Warendorf

Ganz wichtige Siege fuhren an diesem Spieltag sowohl der VfL Sassenberg als auch der SC DJK Everswinkel ein. Die Sassenberger hatten zunächst Mühe, dann aber ließ es Johannes Vogelsang ordentlich krachen.

-hav-

Matchwinner: Johannes Vogelsang (l.) erzielte vier Tore für den VfL Sassenberg. Foto: René Penno

Ganz wichtige Siege fuhren am Sonntag sowohl der VfL Sassenberg als auch der SC DJK Everswinkel in der Fußball-Kreisliga A1 ein.

VfL Sassenberg - FC Greffen 6:0 (0:0). Was im ersten Moment aussieht wie ein lockerer Sieg, war eine ganz schwere Geburt. „Wir waren in der ersten Halbzeit ganz schlecht, man hat uns die Verunsicherung angemerkt“, sagte VfL-Trainer Patrick van der Sanden. Die Wende zum Guten läutete Luan Spahija ein, der zur Pause eingewechselt wurde, das Spiel der Hausherren so richtig ankurbelte und an allen Toren beteiligt war. Davon profitierte in erster Linie Johannes Vogelsang, der zwischen der 68. und 71. Minuten gleich einen Hattrick zum 3:0 für seine Sassenberger hinlegte. Es folgten schnell das 4:0 durch Patrick Rockoff und das 5:0 durch Vogelsangs vierten Treffer des Tages.

„Davor hätten wir aber auch mit 0:1 hinten liegen können“, gestand van der Sanden. „Ich hoffe, der Sieg war die Wende.“ Das hofft auch Björn Unland, der in der Nachspielzeit noch das halbe Dutzend vollmachte.

VfL: Wildner – Brandes, Nienaber (78. Niemerg), Koch, Elsner, Unland, Justus (83. Tuncbilek), Wortmann, Rockoff, Vogelsang (78. Degen), Klemckow (46. Spahija). Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Vogelsang (68., 69., 71.), 0:4 Rockoff (74.), 0:5 Vogelsang (76.), 0:6 Unland (92.).

Ems Westbevern - SC DJK Everswinkel 2:3 (0:2). Mann des Tages war der Everswinkeler Fynn Auffahrt, der alle drei Treffer für die Gäste erzielte. Die Aufholjagd der Westbeverner mit Toren in der 73. Minute und in der Nachspielzeit kam letztlich zu spät. Die Everswinkeler waren allerdings auch froh, als der Abpfiff nach 94 Minuten ertönte.

SC DJK: Nicksch – Rolle, Perdun, Hentschel, Scheffer, Ottens (93. Ersoy), Biermann, Auffahrt (92. Bellmann), Höft (90.+1 Thiemann), Eickelmann, Bödding. Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Auffahrt (5., 45.+1, 67.), 1:3 H. Schlunz (73.), 2:3 Wendeler (91.).

Startseite
ANZEIGE