1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Fragezeichen nach dem 0:3 des VfL Sassenberg

  8. >

Fußball: Testspiele

Fragezeichen nach dem 0:3 des VfL Sassenberg

Kreis Warendorf

Der Testspielreigen der heimischen Fußballer und Fußballerinnen ging auch eine Woche vor dem ersten Pflichtspieltermin im Kreispokal munter weiter. Rätsel gibt der VfL Sassenberg auf.

-hav-

Denise Bellmann (r.) und die WSU-Fußballerinnen zogen sich gegen den Landesligisten SG Telgte, hier mit Stefanie Kuhrmann, die nach drei Jahren erstmals wieder auflief, ordentlich aus der Affäre. Foto: Havelt

Der Testspielreigen der heimischen Fußballer und Fußballerinnen ging auch eine Woche vor dem ersten Pflichtspieltermin im Kreispokal munter weiter.

VfL Sassenberg - Germania Stromberg 0:3 (0:1). Die völlig unterschiedlichen Resultate in der Vorbereitung lassen kaum Rückschlüsse auf die Leistungsfähigkeit der Sassenberger zu. Die klare Niederlage zu Hause ist jedenfalls überraschend. Mehr wird man wohl erst wissen, wenn am kommenden Samstag das Pokalspiel in Sendenhorst stattfindet. Das wird zumindest eine Standortbestimmung.

SC Füchtorf - TSV Ostenfelde 3:2 (1:2). Gegen den B-Ligisten reichte es für den A-Kreisligisten nur zu einem knappen Erfolg. Den besseren Start hatten die Gäste, die nach Treffern von Mika Langer (6.) und Tom Löckmann (17.) früh mit 2:0 in Führung lagen. Füchtorf brauchte lange, um die Partie zu drehen. Mikayel Amyan traf zum 1:2 (36.) und nach der Pause schnürte Jonas Kreimer dann noch einen Doppelpack (47., 85.).

GW Westkirchen - Victoria Clarholz III 3:5 (0:3). Nach dem Sieg beim A-Ligisten Everswinkel lief es bei den Westkirchenern dieses Mal nicht so rund. Erst nachdem die Grün-Weißen mit 0:5 hinten lagen, gelangen in der Schlussviertelstunde noch drei Treffer durch Johannes Quante (76.), Lukas Schürmann (79.) und Julian Nachtigäller (81.), die das Resultat verschönerten.

RW Milte - SW Merzbach 6:3 (2:1). Viele Chancen, viele Tore. Die Mannschaften boten den wenigen Zuschauern so einiges. Für die Gastgeber traf Nils Schulze Spüntrup gegen den C-Ligisten vom Mittelrhein gleich dreimal. Zudem waren Daniel Füchte, Noel Sanders und Marcel Westrup erfolgreich.

Frauen Warendorfer SU - SG Telgte 1:4 (0:3). Vor allem mit der zweiten Hälfte durften die Warendorferinnen zufrieden sein, befanden sie sich doch da mit dem klassenhöheren Landesligisten mindestens auf Augenhöhe. Den Treffer markierte Rieke Bußmann. „Positiv hat mich überrascht, dass wir läuferisch schon so gut drauf sind“, war es für WSU-Trainer Helmut Arnold ein durchaus gelungener Test.

Frauen TSV Ostenfelde - Borussia Münster 1:3 (0:1). Die Niederlage des Bezirksligisten gegen den Landesliga-Aufsteiger hielt sich im Rahmen und so durfte auch Übungsleiter Heiner Döbbe zufrieden sein. Zumal sein TSV bis zum Ende dagegenhielt und in der 85. Minute noch mit einem Tor von Sophie Pahlenkemper belohnt wurde.

Startseite
ANZEIGE