1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Hochkarätiges Teilnehmerfeld in Alverskirchen

  8. >

Hallenfußball: 28. Ausber-Cup

Hochkarätiges Teilnehmerfeld in Alverskirchen

Alverskirchen

Zwei Jahre lang haben sich die Organisatoren von RW Alverskirchen pandemie-bedingt gedulden müssen. Vom 21. bis 23. Dezember ist es endlich wieder soweit – dann findet die 28. Auflage des Ausber-Cups in der Kehlbachhalle statt. Die Vorrundengruppen sind inzwischen ausgelost.

Von und

Die Gruppenauslosung der 28. Auflage zum Ausber-Cup führten (v.l.) Heiner Vogt (Turniersprecher), Katharina Rielmann (Mitglied des Ausber-Cup-Organisationsteams) und Jürgen Ausber durch. Foto: RWA

Die Vorbereitungen für die Traditionsveranstaltung der DJK RW Alverskirchen laufen. Das Organisationsteam hofft, dass nach zwei Jahren der corona-bedingten Absagen das Hallenfußball-Spektakel um den Ausber-Cup in Everswinkel nun wieder Fahrt aufnimmt.

„Eigentlich hätten wir in diesem Jahr schon unseren 30-jähriges Geburtstag feiern wollen, aber wir sind froh, dass wir in diesem Jahr endlich wieder spielen können und den Zuschauenden wieder einen attraktiven Hallenfußball bieten können“, sagt Hallensprecher Heiner Vogt.

Vom 21. bis 23. Dezember findet nun die 28. Auflage des Ausber-Cups statt. Im Sportlerheim in Alverskirchen wurden die Gruppen ausgelost. Auch in diesem Jahr nehmen wieder 16 Mannschaften teil, alle Vereine stammen aus dem Fußballkreis Münster-Warendorf. „Wir freuen uns, dass viele Mannschaften, darunter Titelverteidiger Preußen Münster II und Rekordsieger TuS Hiltrup, die schon seit Jahren beim Ausber-Cup auflaufen, uns wieder ihre Zusage gegeben haben.

Mit dem A-Ligisten TuS Ascheberg kann sich eine neue Mannschaft zum ersten Mal und zugleich als 43. Teilnehmerverein in die „ewige Tabelle eintragen und der Westfalenligist SC Westfalia Kinderhaus kehrt nach Jahren wieder in die Kehlbachhalle zurück. So geben sich neben dem Oberligisten SC Preußen Münster II und den Westfalenligisten TuS Hiltrup und Westfalia Kinderhaus der Landesligist BSV Roxel sowie die fünf Bezirksligisten Borussia Münster, VfL Wolbeck, TuS Freckenhorst und BW Beelen die Ehre. Die Warendorfer SU, TuS Ascheberg, GW Albersloh, SC DJK Everswinkel (alle Kreisliga A), der IFC Warendorf (Kreisliga C) sowie RW Milte und der Ausrichter (Kreisliga B) komplettieren das Feld.

Anpfiff zum 28. Ausber-Cup ist am Mittwoch, 21. Dezember, um 18.30 Uhr. In der Zeit vom 16. bis 20. Dezember 2022 rollen die Bälle in der Kehlbachhalle bereits für die Junioren, die Frauen sowie für die Altherren.

Startseite