1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. SC DJK Everswinkel führt gegen BW Beelen und verliert

  8. >

Fußball: Kreisliga A1

SC DJK Everswinkel führt gegen BW Beelen und verliert

Everswinkel

Der SC DJK Everswinkel ging gegen BW Beelen in Führung, unterlag dem Spitzenreiter am Ende aber mit 1:3. Das dritte Tor der Gäste fiel erst in der Nachspielzeit.

-hart-

Die Beelener Torschützen Mathias Zegota (l.) und Mohamed Mara beim Jubeln. Foto: Penno

Keine Blöße gab sich BW Beelen bei seinem Gastspiel in Everswinkel. Mit 3:1 besiegte der Tabellenführer der Kreisliga A1 die Gastgeber, benötigte aber eine Halbzeit, um auf die Siegerstraße zu gelangen.

In Führung ging zunächst der SC DJK Everswinkel. Torhüter Michael Wiese wollte einen Ball vor dem Sechzehner klären anstatt ihn im Strafraum aufzunehmen, traf den Ball aber nicht richtig, sodass Fynn Auffarth ihn aufnehmen und zum 1:0 verwerten konnte (5.).

Das mussten die Blau-Weißen erst mal verdauen. Mit der Zeit fanden sie besser ins Spiel. Ein Kopfballtreffer an den Pfosten und einen an die Latte durch Tim Heukeshofen nach einer Ecke von Marco Spliethofe waren aber zunächst die einzigen Chancen, die dabei heraussprangen.

Nach 31 Minuten nahm sich Heukeshofen dann ein Herz und zog einfach mal aus 25 Metern zum 1:1-Ausgleich ab. „Es war klar, dass es nur darum gehen würde, die Punkte einzufahren. Es war kein gutes Spiel, dazu hatten wir zu viele Stockfehler“, sagte Beelens Trainer Stefan Bruns, der im zweiten Durchgang beobachten durfte, wie seine Mannschaft die Initiative an sich riss und dann auch eine Vielzahl von Möglichkeiten herausspielen konnte.

Allein Mohamed Mara vergab dreimal freistehend. Dann war es Matthias Zegota, der nach einem Heukeshofen-Freistoß am langen Pfosten richtig stand und das 1:2 markierte (63.).

Jetzt musste Everswinkel mehr für die Offensive tun, blieb aber im Sturm zu harmlos. Gelegenheiten hatten lediglich die Beelener durch Saidi Jimoh, Mara und Niklas Zumbusch, die diese aber leichtfertig vergaben. In der Nachspielzeit folgte dann doch noch das erlösende 3:1 durch Zumbusch nach Mara-Vorarbeit. Insgesamt war es ein hart erkämpfter, letztlich aber auch verdienter Sieg des Spitzenreiters.

SC DJK: Rempel – Wieloch, Klass, Auffahrt, Hentschel (74. Thiemann), Ottens, Biermann (37. Scheffer), Kwiaton (67. Brüning), Bödding, Perdun (Bellmann), Eickelmann. BWB: Wiese – Zegota, Vornholt, Krieft (84. Heuer), Neukötter (78. Kammann), Hoffmann, Jimoh, Heukeshofen, Mara, Bruhns (64. Farwick), Spliethofe (74. Zumbusch). Tore: 1:0 Auffahrt (5.), 1:1 Heukeshofen (31.), 1:2 Zegota (63.), 1:3 Zumbusch (90.+5).

Startseite
ANZEIGE