1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. TuS Freckenhorst gastiert beim VfL Wolbeck

  8. >

Fußball: Bezirksliga

TuS Freckenhorst gastiert beim VfL Wolbeck

Freckenhorst

In einem Nachholspiel gastiert der TuS Freckenhorst beim VfL Wolbeck. Personell sieht es erneut nicht gut aus bei den Gästen. Dabei weiß Trainer Christian Franz-Pohlmann: „Das wird ein schweres Spiel für uns, da müssen wir ganz viel arbeiten.“

-hav-

Dominik Schöppner und der TuS gastieren am heutigen Dienstag zum Nachholspiel ab 20 Uhr beim VfL Wolbeck. Foto: Wegener

Am Wochenende haben die Bezirksliga-Fußballer des TuS Freckenhorst noch beim Heimatfest „Freckenhorster Herbst“ gefeiert. Deswegen wurde die Partie beim VfL Wolbeck auch auf den heutigen Dienstagabend verlegt. Angestoßen wird die Begegnung um 20 Uhr.

Aktuell sind die Kontrahenten im Mittelfeld direkte Tabellennachbarn, die Freckenhorster haben einen Punkt weniger auf dem Konto als die Wolbecker. Von daher dürfte die Tagesform über Sieg und Niederlage entscheiden.

Personell sieht es erneut nicht gut aus bei den Freckenhorstern. Bernd Kieskemper fehlt weiterhin. Zudem muss Daniel Golparvari nach seiner Ampelkarte gegen Hultrop zwangsläufig passen. Max Schuler wird gleich mehrere Wochen fehlen. Es laboriert an einer Leistenverletzung.

Spielpraxis holten sich zuletzt Gryczka und Rene Simon, die sich beide in der Reserve tummelten und wieder Alternativen wären. Auch Torwart David Bergstein und Ergänzungsspieler Amin Kazic holten sich zuletzt bei Freckenhorst II ihre Spielminuten.

„Das wird ein schweres Spiel für uns, da müssen wir ganz viel arbeiten“, ist sich Freckenhorsts Trainer Christian Franz-Pohlmann sicher. „Wolbeck ist eine starke Mannschaft.“

Mit einem Auswärtssieg könnte der TuS von Platz neun auf sechs klettern. Das wäre dann die bisher beste Platzierung in der laufenden Saison. Auch BW Beelen würden die Freckenhorster überholen, bevor es am kommenden Sonntag am Feidiek zum direkten Aufeinandertreffen mit den Blau-Weißen kommt. Da ist dann auch viel Prestige mit im Spiel.

Startseite