1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. TuS Freckenhorst stellt sich gegen SG Oestinghausen auf zwei Gegner ein

  8. >

Fußball: Bezirksliga

TuS Freckenhorst stellt sich gegen SG Oestinghausen auf zwei Gegner ein

Freckenhorst

Der TuS Freckenhorst gastiert bei Schwarz-Gelb Oestinghausen. So viel steht fest. Die Frage ist eben nur, welches Oestinghausen den Stiftsstädtern da entgegentritt.

-hav-

Philip Schange und der TuS gastieren in Oestinghausen. Foto: Havelt

Fußball-Bezirksligist TuS Freckenhorst gastiert am Sonntag ab 14.30 Uhr bei Schwarz-Gelb Oestinghausen. So viel steht fest. Die Frage ist eben nur, welches Oestinghausen den Stiftsstädtern da entgegentritt.

„Es gibt ein Oestinghausen mit Nick Weber und eines ohne ihn“, sagt TuS-Trainer Christian Franz-Pohlmann. „Das sind zwei völlig verschiedene Mannschaften. Weber ist eben ein Spieler, der den Unterschied macht.“

Der Super-Torjäger brach sich im ersten Saisonmatch in der ersten Halbzeit nach wenigen Minuten Elle und Speiche, machte damit aber noch drei Tore. In der Halbzeit ging er runter und wurde dann nur noch einmal gegen Soest eingesetzt. Ob Weber gegen Freckenhorst spielt oder nicht, bleibt abzuwarten.

Letztlich ist es zwar ein Unterschied, die Zielsetzung für die Freckenhorster bleibt aber gleich. Es müssen drei Punkte her, um an Soest dranzubleiben.

Dabei kehrt zwar Stan Schubert in den Kader zurück, ausfallen wird aber zusätzlich noch Timo Achenbach, der unter der Woche vor dem Training einen Hörsturz erlitt.

Startseite
ANZEIGE