1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Vivien Borgmann hat den Titel verteidigt

  8. >

Reiten: Westfälische Meisterschaften

Vivien Borgmann hat den Titel verteidigt

Ostbevern

Sie hat es wieder getan! Vivien Borgmann vom RV Ostbevern hat ihren Titel bei den Westfälischen Meisterschaften in der Dressur der Junioren verteidigt. Dabei musste die 17-Jährige auf bewährte Unterstützung verzichten.

Erneut Westfalens Beste bei den Junioren und Juniorinnen. Vivian Borgmann vom RV Ostbevern mit Eyecatcher. Foto: RV Ostbevern

Vivien Borgmann hat ihren Titel erfolgreich verteidigt. Wie im Vorjahr gewann die 17-jährige Ostbevernerin die Westfälische Meisterschaft in der Dressur für Junioren. Diesmal allerdings nicht mit Especially, sondern mit Eyecatcher. Dabei hat sie den zehnjährigen Wallach erst seit wenigen Wochen im Beritt, aber bei stolzen 220,07 Punkten hatte die Konkurrenz das Nachsehen.

Nach den ersten beiden Wertungsprüfungen lag die junge Reiterin des RV Ostbevern mit beiden Vierbeinern, die sie vorstellte, in Front. Mit Eyecatcher war sie im Zwischenklassement Erste, mit Especially Zweite. Da pro Teilnehmer jedoch nur ein Pferd in die abschließende Kür zur Musik darf, war für Especially an dieser Stelle Endstation. Um so souveräner löste Eyecatcher die ihm gestellte dritte Aufgabe - und das obwohl nach gut der Hälfte des Vortrages aus technischen Gründen völlig unerwartet die Musik aussetzte. „Vivien hat das toll gelöst und ist ruhig geblieben“, berichtete ihre Mutter Bianca Borgmann von diesem ungewöhnlichen Vorfall.

Um so größer war anschließend die Freude beim Teenager aus der Bevergemeinde. Ganz überraschend kam der Triumph allerdings nicht. Schließlich hatte Vivien Borgmann 2021 mit Especially schon erfolgreich am Preis der Besten in Warendorf sowie an der Konkurrenz für Future Champions in Hagen am Teutoburger Wald teilgenommen. Und auch in Meerle (Belgien) hatte sie mehrere Prüfungen zu ihren Gunsten entschieden.

Nele Merla vom RFV Alverskirchen-Everswinkel landete mit Dogmatik und 199,30 Punkten auf Platz acht der westfälischen Dressur-Titelkämpfe für Junioren. Anastasia Rosa Baumgartner vom RV Ostbevern wurde mit Smirnoff und 191,96 Punkten Elfte in Freudenberg. Im Nachwuchschampionat Springen der Pony-Reiter wurde Justus Rotermund vom PSV Wessenhorst mit Ma Kira Dritter.

Startseite