1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Von der Grünen Saison geht‘s gleich in die Halle

  8. >

Zwei Reitturniere

Von der Grünen Saison geht‘s gleich in die Halle

Kreis Warendorf

Im Kreis Warendorf finden am Wochenende zwei Reitturniere statt. Mit dem einen wird die Grüne Saison abgeschlossen, mit dem anderen die Hallensaison eröffnet.

Von Thomas Hartwig

Nichts für Wasserscheue ist das Vielseitigkeitsturnier des RV Ostenfelde-Beelen am Wochenende. Foto: Hartwig

Da der Reit- und Fahrverein Milte-Sassenberg das Fettmarkt-Turnier in diesem Jahr absagen musste, sieht das kommende Wochenende mit dem großen Vielseitigkeitsturnier des RV Ostenfelde-Beelen sowie mit einem Dressur- und Springturnier des RV Beckum einen fließenden Übergang von der Grünen Saison zur Hallensaison vor.

Über ein sehr gutes Nennungsergebnis für sein Vielseitigkeitsturnier kann sich der RV Ostenfelde-Beelen freuen, das zugleich auch die finale Veranstaltung für die Serie des Pott´s-Pokals sowie des Junior Pott´s-Pokals ist. Neben den optimalen Rahmenbedingen, die die Geländestrecken dort aufweisen, dürften auch die zahlreichen Trainingsangebote, die der Verein in den letzten Monaten offeriert hat, für die hohen Nennungszahlen verantwortlich sein.

Der Samstag startet um 11 Uhr mit der Dressurprüfung der Klasse E. Fast parallel dazu starten die Reiter ab 11.30 in einem E-Stilspringen. Um 14.30 beginnt für die Teilnehmer dann in einem Stilgeländeritt der gleichen Klasse die dritte Teilprüfung des Kombinierten Wettbewerbes, zu dem 45 Nennungen vorliegen. Im Anschluss starten noch einmal 24 Paare in einem Geländereiter-Wettbewerb.

Ein strammes Programm bietet der Sonntag, an dem um 8.45 Uhr sowohl eine A-Dressur als auch ein A-Springen des Kombinierten Wettbewerbs dieser Klasse beginnen. Für die allerjüngsten „Buschreiter“ gibt es ab 10.30 Uhr einen Cross Country-Führzügelklasse. Mit 42 Nennungen sehr gut besetzt ist der Stilgeländeritt der Klasse L um 12 Uhr. Nicht weniger als 99 Nennungen liegen für den Stilgeländeritt der Klasse A vor, der um 14.15 Uhr startet.

Mit einem Stilspringen der Klasse A eröffnet am Samstag um 8 Uhr der RV Beckum die Hallensaison im Kreis Warendorf. Nach zwei Springreiter-Wettbewerben ab 9.15 Uhr sind ab 10 Uhr die Dressurreiter mit zwei Prüfungen der Klasse A am Zuge. Für die L-Dressur ab 16 Uhr sind 30 Nennungen eingegangen.

Die hochkarätigste Prüfung des Turniers ist eine Dressurreiterprüfung der Klasse M mit 35 Nennungen, die am Sonntag ebenfalls um 8 Uhr starten wird. Ab 10.30 Uhr folgt dann eine A-Dressur. Ab 11.30 Uhr dürfen sich die jüngsten Turnierteilnehmer in diversen Wettbewerben versuchen.

Startseite