1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Warendorfer SU fertigt den SV Rinkerode ab

  8. >

Fußball: Kreisliga A

Warendorfer SU fertigt den SV Rinkerode ab

Warendorf

Der Favorit wurde seiner Rolle gerecht: Mit einem Kantersieg startete die Warendorfer SU in die Saison. Mit 6:1 schickte der A-Kreisligist den SV Rinkerode auf die Heimreise.

-hart-

Roland Jungfermann war sehr zufrieden nach dem klaren Sieg gegen seine ehemalige Mannschaft. Foto: Ulrich Schaper

Mit einem Kantersieg startete die Warendorfer SU in die Saison. Mit 6:1 (1:0) schickte der A-Kreisligist den SV Rinkerode auf die Heimreise.

Dabei hielten die Gäste bis zur Pause noch einigermaßen mit. Lediglich ein Treffer gelang der WSU durch Niklas Steinkamp (16.), der aus 17 Metern dem Torhüter keine Chance ließ. Weitere Möglichkeiten ließen die Gastgeber ungenutzt. Mit dem ersten Angriff nach der Pause fiel das 2:0 durch Johannes Niehoff (46.). Mit dem 3:0 durch einen Kopfball von Steinkamp (47.) war die Partie entschieden.

Aber die WSU hatte noch nicht genug, allen voran Julian Gösling nicht, der noch drei weitere Treffer beisteuerte. Der Gegentreffer resultierte aus einem Handelfmeter zum 1:5 (76).

„Der Sieg war hochverdient gegen meine ehemalige Mannschaft, das haben mir die Spieler auch so bescheinigt. Es hat zwar ein wenig gedauert, aber nach der Pause waren wir konsequent. Ich bin sehr zufrieden“, bilanzierte WSU-Trainer Roland Jungfermann.

WSU: Schmidtke – Hakenes, Le. Burchardt, Kruse, Niehoff, Wacker (53. Austermann), La. Burchardt (Fellhölter), Gösling, Steinkamp, Schwienhorst, Freye (75. Kordina). Tore: 1:0 Steinkamp (16.), 2:0 Niehoff (46.), 3:0 Steinkamp (49.), 4:0 Gösling (63), 5:0 Gösling (76.), 5:1 Bertels (78.), 6:1 Gösling (83.).

Startseite