1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Warendorfer SU wirft gegen SF Loxten II doch erst um 18 Uhr an

  8. >

Handball: Landesliga

Warendorfer SU wirft gegen SF Loxten II doch erst um 18 Uhr an

Warendorf

Eigentlich wollte die Warendorfer Sportunion gegen die Sportfreunde Loxten II am Sonntag (23. Januar) ab 13.30 Uhr spielen. Das wurde rückgängig gemacht. Anwurf ist nun doch erst um 18 Uhr.

-hav-

Marius Hippler und die WSU empfangen nun wie gewohnt am Sonntag um 18 Uhr die Reserve der Sportfreunde Loxten. Foto: Wegener

Eigentlich wollte Landesligist Warendorfer Sportunion gegen die Sportfreunde Loxten II am Sonntag ab 13.30 Uhr spielen. Das wurde rückgängig gemacht. Anwurf ist nun doch erst um 18 Uhr.

Das Hin und Her hat einen Grund: Eigentlich wollten auch die Spieler alle am Abend das Europameisterschaftsspiel Deutschland gegen Schweden schauen – sowohl die Hausherren als auch die Gäste. Daher einigte man sich eben auf die ungewöhnliche Anwurfzeit.

Botschaft der Torhüter

Dann die Botschaft der Loxtener Torhüter: Wir wollen oder können nicht früher spielen. Und da auch ein Handballteam von seinen Schlussmännern abhängig ist, folgte die Rückverlegung auf die ursprüngliche Anwurfzeit.

Was allerdings bleibt, ist die Ausgangslage. Die Gastgeber hoffen, nach zehnwöchiger Pause an ihre vergangenen guten Leistungen anknüpfen zu können. Die Punkte sollen am Ende unbedingt in Warendorf bleiben.

Startseite
ANZEIGE