1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. WSU mit breiterBrust ins ersteHeimspiel

  8. >

Handball: Landesliga

WSU mit breiterBrust ins ersteHeimspiel

Warendorf

Der Auftakterfolg in Loxten hat den Warendorfer Handballern viel Selbstvertrauen gegeben. Nun wollen sie im ersten Heimspiel die Punktgewinne drei und vier folgen lassen.

Von Christian Haveltund

Jan Linnenbank (Mitte) und die Warendorfer Sportunion haben am Sonntag die SG Neuenkirchen/Varensell zu Gast. Foto: Brandt

Der Start in die Landesliga ist für die Handballer der Warendorfer SU mit einem Fünf-Tore-Sieg in Loxten optimal verlaufen, am Sonntag sollen dann vor hemischem Publikum die nächsten zwei Punkte eingefahren werden. Ab 18 Uhr gastiert in der Sporthalle des Mariengymnasiums die Vertretung der SG Neuenkirchen/Varensell.

„Der Gegner gehört auch zu den Kandidaten, die wir am Ende der Saison hinter uns lassen könnten“, sagt WSU-Trainer Stefan Hamsen. „Auch wenn es erst der zweite Spieltag ist, das könnte schon eine Art Endspiel sein.“ Von denen werden allerdings noch so einige auf die Emsstädter warten.

Die Zielsetzung in eigener Halle ist klar: Die Sportunion will gewinnen, bei einem Sieg könnte sie dann völlig zurecht von einem Traumstart sprechen und ebenso entspannt wie motiviert fünf Tage später zum Derby nach Everswinkel fahren.

„Wir gehen jetzt nach der guten ersten Leistung mit breiter Brust in das Heimspiel“, weiß Hamsen, der allerdings berufsbedingt auf Kreisläufer Philipp Schleicher verzichten muss. Für ihn wird Fabian Gerhards einspringen. Urlaubsbedingt wird zudem Cajus Hippler fehlen. Ob Kevin Wiedeler (verletzt) auflaufen kann, wird kurzfristig entschieden.

Startseite