1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Everswinkel
  6. >
  7. Zwangspause für den VfL Sassenberg

  8. >

Handball: Frauen-Verbandsliga

Zwangspause für den VfL Sassenberg

Sassenberg

Drei Coronafälle machen die Austragung unmöglich – das Gastspiel des VfL Sassenberg beim TuS Nettelstedt fällt am Samstag in der Verbandsliga aus. Die Frauen dürfen wenn alles gut geht am Donnerstag gegen Hüllhorst ran.

-hav-

Sassenbergs Alexandra Kipp (l.) kann sich nun einige Tage länger vom harten Zufassen ihrer Steinhagener Gegnerin erholen. Foto: Wegener

Am Samstag hätten die Verbandsliga-Handballerinnen des VfL Sassenberg beim Vorletzten TuS Nettelstedt antreten sollen, die auch unbedingt spielen wollten. Jetzt machen allerdings drei Coronafälle beim TuS eine Austragung unmöglich.

„Die hatten Anfang der Woche zwei Fälle, wollten aber noch antreten. Jetzt kam der dritte Fall hinzu und da habe ich natürlich gesagt, dass eine Verlegung in Ordnung ist“, erklärt Sassenbergs Trainer Maik Hahn die Situation.

Die nächste Begegnung steht für die Hesselstädterinnen nun am kommenden Donnerstag ab 20 Uhr zuhause gegen Schlusslicht HSG Hüllhorst auf dem Spielplan. Zumindest derzeit noch. Dann sollen endlich wieder zwei wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt eingefahren werden.

Startseite
ANZEIGE