1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Anjay Puspanathan Doppelmeister

  8. >

Tischtennis: SVG nur im Juniorenbereich

Anjay Puspanathan Doppelmeister

Greven

Bei den Bezirksmeisterschaften vertraten diesmal ausschließlich Spieler aus dem Jugendbereich die Farben des SV Greven. Einen Titel gab es auch.

-rro-

Anjay Puspanathan, hier mach seinem Kreismeister-Sieg. Foto: SVG

Immerhin ein Titel sprang für Grevens Tischtennisspieler am vergangenen Wochenende bei den Bezirksmeisterschaften in Hiltrup heraus. Für diese Veranstaltung hatten sich ausschließlich Nachwuchsspieler des SV Greven qualifiziert. In der Herrenklasse war es keinem Grevener vergönnt, an den Start zu gehen.

Das Losglück war den beiden SVG-Jugendlichen Tim Brockmann und Emilio Furnari in der U19-Klasse nicht hold. In seiner Vorrundengruppe musste Brockmann gleich gegen den späteren Sieger Marcel Karst (Bottrop) antreten und verlor erwartungsgemäß mit 0:3 Sätzen. Er hatte aber dennoch eine Chance aufs Weiterkommen, vergab aber gegen den höher eingestuften Tim Stockel (Rheine) eine 2:1-Führung und unterlag knapp in 2:3 Sätzen. Sein anschließender 3:1-Sieg gegen Schepers (Bocholt) diente dann nur der Ergebniskosmetik.

Emilio Furnari bekam es in seiner Vorrundengruppe unter anderem mit dem späteren Vizemeister Emil Schreiber zu tun. Er blieb trotz starker Leistung ohne Sieg. Im Doppel kam schon im ersten K.o.-Spiel das Aus gegen Oberhagemann/Stoffer (Datteln/Lenkerbeck).

In der U15-Klasse galt Anjay Puspanathan als durchaus ambitionierter Außenseiter, doch nach einer unerwarteten Niederlage in der Vorrunde gegen den schwächer eingeschätzten Jonathan Klink (Herten) erreichte er nur als Gruppenzweiter die K.o.-Runde und musste dort gleich gegen den an Position drei gesetzten Jonas Haarmann (Burgsteinfurt) ran, dem er 0:3 unterlag.

Dafür hielt er sich im Doppel schadlos. An der Seite von Einzelsieger Sebastian Lenz (Hiltrup) gab Puspanathan insgesamt nur einen Satz ab und holte sich überlegen den Bezirksmeistertitel.

Bei den U13-Jugendlichen konnte sich Yuvan Sithamparanathan immerhin für die Hauptrunde qualifizieren, unterlag dort jedoch dem Burgsteinfurter Dominik Gaag in drei Sätzen (9:11, 12:14, 9:11). Aharan Puspanathan schied in seiner Vorrundengruppe trotz teilweise guter Leistungen aus. Im Doppel erreichten beide das Viertelfinale. Dort aber war gegen Bußmann/Kaletka(Werne/Datteln) Endstation.

Startseite