1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Anna Güttler Deutsche Vizemeisterin

  8. >

Turnen: Deutschland-Cup

Anna Güttler Deutsche Vizemeisterin

Saerbeck

Sie gehört zu den besten Turnerinnen Deutschlands. Beim Deutschland-Cup schaffte es Anna Güttler bis zur Vize-Meisterschaft.

Ein Erfolg, mit dem selbst sie nicht gerechnet hatte: Beim Deutschland-Cup wurde Anna Güttler Zweite. Foto: Privat

Einen riesigen Erfolg darf die Saerbecker Turnerin Anna Güttler, die für den TV Ibbenbüren startet, nach ihrem Auftritt beim Deutschland-Cup in Waging am See, den kleinen deutschen Meisterschaften, in ihrer persönlichen Erfolgschronik ergänzen - den Titel der deutschen Vizemeisterin der 16/17-jährigen LK1-Turnerinnen Deutschlands.

Nach dem achten Platz im Jahr 2019 und Rang fünf im Vorjahr wagten die Turnerin und ihre Trainer Klaus Abraham, Sophie Loose und Sabine Erfmann kaum, auf eine noch bessere Platzierung zu hoffen. Sie mussten sich eines Besseren belehren lassen: Anna Güttler, die ihr Niveau seit ihrem letzten Auftritt auf Bundesebene verbessert hatte, turnte als Jüngste auf Augenhöhe mit den erfahreneren Wettkämpferinnen.

Nach einem beeindruckenden Opening, das durch Musik und Lichteffekte für eine einmalige Stimmung sorgte, eröffnete sie den Wettkampf als erste Turnerin am Stufenbarren und bot direkt das Maß, an dem sich die Konkurrenz messen musste. Nur eine Konkurrentin erhielt eine bessere Bewertung an diesem Gerät.

Am Schwebebalken gelang ihr dann eine nahezu perfekte Übung und erhielt dafür erneut die zweitbeste Bewertung.

Ihre Bodenübung präsentierte die Saerbecker Turnerin selbstbewusst und dynamisch, während sie am Sprung ihren Tsukahara beeindruckend in den sicheren, aufrechten Stand turnen konnte und auch hier den zweiten Platz belegte.

Da Anna Güttler bereits nach drei Geräten die 40-Punkte-Marke erreicht hatte, war nach der Bekanntgabe der Sprungwertung klar, dass ihr mit insgesamt 53,35 Punkten ein neuer persönlicher Bestwert gelungen war. Mit nur 0,25 Punkten Rückstand auf die bundesligaerfahrene Siegerin aus Wiesbaden wurde sie schließlich Zweite.

Startseite
ANZEIGE