1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Kreismeister, Verbandsligist und ein Ehrenvorsitzender

  8. >

Mitgliederversammlung: Warum die Handballfreunde im Moment ein Vorzeigeverein sind

Kreismeister, Verbandsligist und ein Ehrenvorsitzender

Greven

Gespickt mit positiven Schlagzeilen waren die Berichte bei der Mitgliederversammlung der Handballfreunde. Die 05er sind aktuell der Vorzeigeverein im Handballkreis Münsterland.

-stor-

Seit vergangener Woche Ehrenvorsitzender der Handballfreunde: Andreas Krumschmidt. Foto: hri

Gespickt mit positiven Schlagzeilen waren die Berichte bei der Mitgliederversammlung der Handballfreunde. Die 05er sind aktuell der Vorzeigeverein im Handballkreis Münsterland. Sie stellen mit der ersten und zweiten Herrenmannschaft sowie der E-Jugend drei Kreismeister in ihren Ligen und die A-Jugend ließ durchaus prominentere Nachbarvereine auf dem Weg ihrer erfolgreichen Verbandsliga-Qualifikation hinter sich.

„Soweit sind wir noch nicht“, bremste Geschäftsführer Andy Storkebaum jedoch die an ihn herangetragene Euphorie eines bekannten Mitbürgers, der gar eine Wachablösung des TV Emsdetten durch die Handballfreunde zu erkennen glaubte. Trotzdem: sportlich stehen die Grevener Handballer grandios da. In allen Jugendklassen wird man auch in der kommenden Saison an den Start gehen, in der A-Jugend eben in der Verbandsliga, in allen anderen Altersklassen in der jeweils höchsten Liga auf Kreisebene. Die winzige Delle im Mitgliederwachstum während der Coronakrise wurde durch Neuanmeldungen aus den ersten Monaten dieses Jahres schon wieder in einen Boom umgewandelt, die Finanzen zeigen sich mehr als stabil und die Stimmung in den Mannschaften ist geprägt von immensem Tatendrang.

Alles eitel Sonnenschein? Nicht ganz! „Wir brauchen mehr ehrenamtliche Unterstützung. Der sportliche Erfolg schafft auch mehr organisatorische Arbeit“, appellierte Jugendkoordinator Stefan Hufelschulte an seine Vereinskameraden und warb für mehr Mitarbeit. „Vereinsarbeit heißt, ein Angebot gemeinsam zu gestalten, nicht es einfach nur zu nutzen“, stieß auch der Vorsitzende Markus Wiening in dieselbe Kerbe. Beide wurden, wie auch Kassenwartin Sonja Brinkmann, einstimmig in ihren Ämtern bestätigt, neu in den erweiterten Vorstand aufgenommen wurden Daniel Markmeyer und Maik Ruck.

Den größten Beifall des Abends bekam am Ende nicht eine der vielen erfolgreichen Mannschaften des Vereins, sondern dessen langjähriger Vorsitzender. Andreas Krumschmidt, der die Geschicke des Vereins seit seiner Gründung bis zum letzten Jahr geleitet hatte, wurde von seinem langjährigen Weggefährten Andreas Rottmann in einer mit vielen persönlichen, sportlichen und humorigen Anekdoten gespickten Rede in sein Amt als erster Ehrenvorsitzender der Handballfreunde eingeführt. Dafür gab es zum Ende der Versammlung viel Applaus, angemessen an einem Abend mit enorm viel Positivem.

Startseite
ANZEIGE