1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Noch glänzt nicht alles was Gold ist

  8. >

Kegeln: SCR zeigt beim Sieg gegen Düsseldorf auch Schwächen

Noch glänzt nicht alles was Gold ist

Reckenfeld

Beim Vorbereitungsspiel der Reckenfelder Zweitliga-Kegler gegen den Erstligisten SG Düsseldorf gab es manch positives Signal – neben diversen Fingerzeigen für die verbleibenden Trainingswochen.

Vor dem lang ersehnten Saisonstart im September probten die Reckenfelder Sportkegler am vergangenen Samstag den Ernstfall gegen den Erstligisten SG Düsseldorf. Foto: Frank Reinker

Die Kugeln rollen wieder. Das ist vielleicht die wichtigste Botschaft aus Sicht der SCR-Kegler nach der langen pandemiebedingten Pause. Doch auch sportlich gab es beim Vorbereitungsspiel der Reckenfelder Zweitliga-Kegler gegen den Erstligisten SG Düsseldorf manch positives Signal – neben diversen Fingerzeigen für die verbleibenden Trainingswochen.

Mit 4926:4737 Holz gewannen die Reckenfelder den Test überraschend deutlich gegen den Bundesliga-Dritten der Saison 2019/2020. Dabei präsentierte sich der SCR allerdings noch zweigeteilt: Während André Ahlers und Stefan Lampe (jeweils 862 Holz) sowie Jonas Müller (842 Holz) nahtlos an ihr Vor-Corona-Niveau anknüpften, offenbarten Dieter Stumpe (798), Michael Reisch (790) und Michael Schlüter (772) noch ein paar Unsicherheiten auf der einen oder anderen Bahn. Bis zum Saisonauftakt gegen Mülheim am 11. September gibt es hier noch einiges zu tun.

Gleiches gilt derweil für die Gäste aus der Landeshauptstadt, die mit fünf Bundesliga-Stammspielern und nur einmal Ersatz antraten. Konkurrenzfähige Zahlen erzielten dabei lediglich Frank Kremer (845 Holz) und Dirk Kremer (837). Volker Baumeister kam auf solide 805 Holz. Niklas Sowinski, der mit seinen 774 Holz sicher nicht zufrieden war, beglückwünschte die Reckenfelder im Anschluss an das Spiel: „Gute Würfe werden belohnt, schlechte werden bestraft.“

Startseite