1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Platz sechs bei WM-Premiere

  8. >

Fahrsport: Para-Weltmeisterschaften mit Stefan Wortmann

Platz sechs bei WM-Premiere

Greven

Wenn das keine vielversprechende Premiere war. Bei seiner ersten Teilnahme an einer Weltmeisterschaft sicherte sich Stefan Wortmann den sechsten Rang.

-th-

Landete bei seiner Premiere auf Rang sechs: Stefan Wortmann. Foto: Jutta Lehmeyer

Die Para-Weltmeisterschaften im Pony-Gerspannfahren, die Anfang August in Schildau stattfanden, sind längst Geschichte. Doch für einen Grevener werden diese zwölften Weltmeisterschaften in besonderer Erinnerung bleiben. Schließlich war es die erste Teilnahme für Stefan Wortmann, der mit Vamos ins Rennen gegangen war. Während die deutsche Mannschaft nicht ganz unerwartet die Goldmedaille nach Hause fuhr, landete Wortmann in der Endabrechnung auf Rang sechs. Ein respektabeles Ergebnis.

In der Dressur, einer von zwei Teilprüfungen, sah sich der 57-Jährige einer starken Konkurrenz gegenüber und landete auf Rang sieben. Im Gelände wurden er und Vamos Siebte. Das Hindernisfahren beendete Stefan Wortmann, der für den Reit- und Fahrverein St. Martin startet, mit seiner besten Einzelplatzierung auf Rang vier.

Startseite