1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Spielen oder Nichtspielen

  8. >

Handballkreis Münsterland überlässt den Vereinen die Entscheidung

Spielen oder Nichtspielen

Greven

Den Handballvereinen auf Kreisebene steht bis Jahresende offen, ob sie am Spielbetrieb teilnehmen oder aussetzen. Mit dieser Entscheidung reagiert der Handballkreis Münsterland auf die aktuelle Pandemie-Entwicklung. Bei den Handballfreunden gehen die Teams unterschiedlich mit der Regelung um.

Von Sven Thiele

Die Handballfreunde, hier mit Moritz König in Aktion, pausieren an diesem Wochenende Foto: hri

Bis Jahresende können die Handball-Vereine, deren Mannschaften auf Kreisebene spielen, selbst entscheiden, ob sie vom Spielbetrieb aussetzen. Mit diesem am Mittwochabend bei einer kurzfristig anberaumten Kreiskonferenz gefassten Beschluss reagiert der Handballkreis Münsterland auf die aktuelle Entwicklung in der Corona-Pandemie. Die Auswirkungen sind unterschiedlich: Während die erste Herrenmannschaft der Handballfreunde nach der Absage der Warendorfer SU an diesem Wochenende spielfrei hat, tritt die zweite Mannschaft. Welche Jugendmannschaften die Winterpause vorziehen, konnte Geschäftsführer Andy Storkebaum Donnerstagvormittag noch nicht sagen. Der Verein überlässt die Entscheidung den Trainern in Abstimmung mit den Eltern.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE