1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Spitzenspieler gehen leer aus

  8. >

Tischtennis Bezirksklasse

Spitzenspieler gehen leer aus

Greven

Eine bittere Niederlage musste die zweite Tischtennismannschaft der DJK bei SV Germania Hauenhorst hinnehmen. Damit spitzt sich der Kampf um Tabellenplatz zwei mächtig zu.

Ralf Repöhler

Ohne Einzelsieg: Torsten Radke Foto: Stefan Bamberg

Eine bittere Niederlage musste die zweite Tischtennismannschaft der DJK bei SV Germania Hauenhorst hinnehmen. Nach einer 2:1-Führung in den Anfangsdoppeln lief es für die DJK II überhaupt nicht mehr rund. Über 2:4 und 4:7 mündete das Spiel schließlich in eine 5:9-Niederlage, die von drei sehr knappen Fünfsatzniederlagen gekennzeichnet war. Erstmals in dieser Saison gelang der Grevener Spitze mit Torsten Radke und Peter Everding kein einziger Sieg. So halfen die drei Einzelsiege von Roman Lakenbrink, Christian Pfingstl und Andreas Asche letztlich nicht.

Der Kampf um Tabellenplatz zwei spitzt sich damit dramatisch zu. Die DJK II und Hauenhorst haben jetzt 23:13 Punkte, der TTC Ladbergen 21:15, Arminia Ochtrup IV und der EtuS Rheine je 20:16. Da ist also noch alles drin, allerdings hat die DJK II den Nachteil, noch gegen den bereits als Meister feststehenden souveränen und überlegenen TTC Münster V antreten zu müssen. Dennoch – holt die DJK 6:2 Punkte aus den letzten vier Spielen - ist ein Platz in der Aufstiegsrelegation möglich.

Startseite