1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. SVG-Talente sammeln gute Ergebnisse

  8. >

Turnen: Bezirkseinzelmeisterschaften in Beckum

SVG-Talente sammeln gute Ergebnisse

Greven

Mit guten Ergebnissen kehrten fünf Turntalente des SV Greven von den Bezirkseinzelmeisterschaften aus Beckum zurück.

Martha Wieskötter, Jola Dammeier, Mariella Töws und Lotta Hauschild (v.l.) turnten erfolgreich bei den Bezirkseinzelmeisterschaften in Beckum. Foto: Privat

Früh morgens ging es für die SVG-Leistungsturnerinnen Martha Wieskötter, Felicitas Riederer, Lotta Hauschild, Jola Dammeier und Mariella Töws zu den Bezirkseinzelmeisterschaften in Beckum – sie kehrten mit guten Ergebnissen nach Greven zurück.

Die Wettkampfklassen waren laut Ausschreibung in den jungen Jahrgängen großzügig zusammengefasst. Die jüngsten Turnerinnen Martha (11), Lotta (12) und Felicitas (10) turnten also zusammen in einer Wettkampfklasse mit vier Jahrgängen (2009-2012) und somit erstmals gegeneinander.

Felicitas Riederer, eine der jüngsten Turnerinnen des Tages, belegte einen erfreulichen neunten Platz. Sie erreichte am Sprung mit einem gut abgedrückten Handstandüberschlag die drittbeste Wertung und turnte eine sehr schöne und fehlerfreie Barrenübung.

Lotta Hauschild sicherte sich den tollen elften Platz. Ihr bestes Gerät war der Schwebebalken. Sehr sauber und elegant geturnt war es die viertbeste Übung in ihrer Konkurrenz. Ein persönliches Lob für die Sauberkeit in der Übung gab es nach der Wettkampfübung sogar noch von der Kampfrichterin.

Martha Wieskötter belegte einen schönen 15. Platz. Am Barren gelang ihr die beste Übung in ihrer persönlichen Wettkampfsaison. Die fünfbeste Übung des Tages war der Lohn. Ihr Highlight war aber der erstmalig im Wettkampf geturnte und gestandene Bogengang am Balken.

Jola Dammeier konnte sich den hervorragenden dritten Platz im Endergebnis sichern. Am Boden gab es für eine sehr schön präsentierte Bodenübung sogar Silber und am Balken erkämpfte sie sich Bronze.

Mariella Töws belegte ebenfalls erfreulich den vierten Platz in der Gesamtwertung. Sie sicherte sich Bronze am Sprung, Barren und am Boden. Es gelang ihr die neue Kür-Musik am Boden sehr schön zu präsentieren und zu interpretieren.

Die beiden SVG-Trainerinnen Steffi Heines und Chiara Blomberg begleiteten den Wettkampf sehr entspannt und waren stolz auf die Leistungen ihrer Turnerinnen. Auch die vom SVG als Kampfrichterin eingesetzte Denise Blomberg war am Ende mit den Ergebnissen sichtlich zufrieden.

Startseite