1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. „Wir sind A-Liga-tauglich“: SC Gimbte setzt weiter auf das Trainerteam mit Daniel Helmes und Marius Müller

  8. >

Fußball

„Wir sind A-Liga-tauglich“: SC Gimbte setzt weiter auf das Trainerteam mit Daniel Helmes und Marius Müller

Gimbte

Der SC BG Gimbte hat Nägel mit Köpfen gemacht. Wie der Verein am Montag bekannt gab, bilden Daniel Helmes und Marius Müller auch in der kommenden Saison das Trainerteam beim A-Ligisten, der sich in akuter Abstiegsnot befindet. Daher der Zusatz: Die Trainerverlängerung gilt ligaunabhängig.

Sind mit der Zusammenarbeit zufrieden und wollen unabhängig von der Ligazugehörigkeit auch im kommenden Jahr zusammenarbeiten (v.l.): Gimbtes Fußball-Obmann Dennis Schepers, Daniel Helmes, Marius Müller und Vorstand Thomas Jansen. Foto: SC Gimbte

Der SC BG Gimbte hat Nägel mit Köpfen gemacht. Wie der Verein am Montag bekannt gab, bilden Daniel Helmes und Marius Müller auch in der kommenden Saison das Trainerteam beim A-Ligisten, der sich in akuter Abstiegsnot befindet. Daher der Zusatz: Die Trainerverlängerung gilt ligaunabhängig.

In Gesprächen mit Fußballobmann Dennis Schepers und dem Vorsitzenden Thomas Jansen seien die Perspektiven der Mannschaft aufgezeigt und ein Konzept für die kommenden anderthalb Jahre besprochen worden. Die Erkenntnis: „Die Mannschaft ist sehr zufrieden mit den beiden. Die Trainingseinheiten und die Ansprachen kommen gut bei den Jungs an“, holte Schepers ein Meinungsbild aus der Mannschaft ein. „Die Gründe für die aktuelle Tabellensituation sehen die Spieler sehr reflektiert“.

In der Winterpause wurden Einzelgespräche geführt

Das Trainergespann und der Fußballobmann hätten die Winterpause genutzt, um mit jedem Spieler Einzelgespräche zu führen und die persönlichen Perspektiven im Verein zu besprechen. „Die Mannschaft hat mittlerweile ein Durchschnittsalter von 25 Jahren, zehn Spieler sind unter 21“, so Schepers. „Zusammen mit den erfahrenen Spielern ist das eine gute Basis für die Zukunft.“

Der SC Gimbte ist in der vergangenen Woche in die Vorbereitung auf die Rückrunde gestartet. Trotz des Punkterückstands sehen die Verantwortlichen noch die Möglichkeit des Klassenerhalts. „Als Verein glauben wir fest an unsere Mannschaft“, so der Vorsitzende Thomas Jansen in einer persönlichen Ansprache zur Mannschaft. „Wir sind A-Liga-tauglich. Unterschiedliche Umstände haben zu dem Tabellenplatz geführt, an dem wir stehen, aber das Blatt kann gewendet werden.“ In seiner Ansprache meinte Jansen „Wir haben Antworten auf unterschiedliche zukünftige Situationen und sind gut aufgestellt“.

Noch ist der Abstieg nicht sicher

Gimbte freut sich zudem über den Neuzugang von Yildiz Burak, ein 20 Jahre alter Grevener, der zuletzt bei Türkiyem Münster spielte. Mit Cedric Wesselmann, Manuel Gräber (beide Studium), sowie Mattes Löckemann (fehlende Spielberechtigung) haben die Trainer weitere Optionen, die in der Hinrunde fehlten.

Daniel Helmes bedankte sich für das Vertrauen und startet motiviert in die Vorbereitung. „Wir werden alles versuchen und glauben an unsere Chance. Es bleiben noch sieben Heim- und vier Auswärtsspiele. Zu Beginn gegen die direkte Konkurrenz. Da ist was möglich.“

Startseite
ANZEIGE