1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Zeit der Experimente ist vorbei

  8. >

SC Greven 09 erwartet Vorwärts Wettringen

Zeit der Experimente ist vorbei

Greven

Die Fußballer des SC Greven 09 starten an diesem Sonntag voll durch. Nach vielen Wochen der Vorbereitung gastiert Ligakonkurrent Vorwärts Wettringen in der Schöneflieth. Allerdings geht es nicht um Meisterschaftspunkte. Einer der beiden Bezirksligisten erreicht die nächste Runde des Westfalen-Pokals.

Von Martin Weßeling

Malte Drewes auf dem Weg zum Tor. Der Youngster macht mächtig Druck und hat in der bisherigen Saisonvorbereitung eine gute Entwicklung genommen. Foto: Martin Weßeling

Zwischen Vorbereitung und Saison ist der Pokalwettbewerb so etwas wie ein Punktspiel light. Natürlich – die Meisterschaft ist das Kerngeschäft der heimischen Kicker, aber dennoch: Im Pokal gilt es, soweit wie möglich zu kommen. Das ist dem SC Greven 09 im Prinzip bereits gelungen, denn am morgigen Sonntag um 15 Uhr steht im Schöneflieth-Stadion die erste Runde im Westfalenpokal gegen Vorwärts Wettringen an. Für Coach Marcel Pielage eine schöne Gelegenheit, sein Team noch einmal auf Herz und Nieren zu prüfen, ehe es dann bald wieder um Punkte in der Bezirksliga geht.

Fest steht – mit den vergangenen Wochen und Monaten war der neue Coach des ambitionierten 09-Teams absolut einverstanden. „Die Jungs zeigen eine tolle Leistungsbereitschaft und haben sich wirklich gut entwickelt. Das gilt vor allem für die Physis. In diesem Bereich haben viele einen großen Sprung gemacht“, sieht Marcel Pielage sein Team auf einem guten Weg und die Basis dafür gelegt, den neuen offensiven Spielstil der 09-Ersten auch umsetzen zu können.

Eine ambitionierte Aufgabe

Nun gelte es, die vorhandenen PS auf die Bahn zu bekommen, wobei Pielage unmissverständlich klarmacht: „Die Zeit des Experimentierens ist jetzt vorbei.“ So dürfte im Westfalenpokalspiel gegen Vorwärts Wettringen die aktuelle Stammbesetzung zum Zuge kommen, wobei Marcel Pielage bis auf Jeremy Bohmert (angeschlagen) auf alle Akteure des Kaders zurückgreifen kann. Gegen den Landesligisten aus Wettringen warte eine ambitionierte Aufgabe auf das neue 09-Team und damit eine echte Standortbestimmung. Pielage: „Vorwärts Wettringen spielt eine Liga über uns, aber dennoch ist klar: ich will das Spiel unbedingt gewinnen.“

Im Krombacher-Pokal steht am 24. August eine weitere Partie auf dem Programm, um 19.45 Uhr geht es gegen den SV Herbern. Danach startet der SC Greven 09 in die neue Bezirksliga-Saison.

Startseite