1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Greven
  6. >
  7. Zilske: Sorge um dieOffensive und die Haarpracht

  8. >

Heimische Team weiter auf Erfolgskurs?

Zilske: Sorge um dieOffensive und die Haarpracht

Greven/Saerbeck

Ein spannender Spieltag steht den heimischen Fußballern bevor. Sind die Teams so erfolgreich wie am vergangenen Wochenende?

-mw-

Thorben Zilske hofft am Wochenende auf einen weiteren Sieg gegen den SuS Neuenkirchen. Foto: Sven Thiele

Der Überblick über die weiteren Paarungen am kommenden Wochenende:

SC Reckenfeld

Die Mannschaft von Trainer Thorben Zilske hat sich am ersten Spieltag gleich auf den ersten Platz in der Kreisliga B katapultiert. Natürlich hat die aktuelle Platzierung nach dem ersten Spieltag keinerlei Aussagekraft, „aber es darf gerne so bleiben“, blickt Trainer Zilske zufrieden auf die aktuelle Entwicklung. Am vergangenen Wochenende hatten die Reckenfelder eine gute Leistung gezeigt und verdient gewonnen. Nur mit der Chancenauswertung war Zilske weniger zufrieden: „In diesem Bereich müssen wir uns deutlich steigern, wenn ich nicht noch mehr graue Haare bekommen soll. Deshalb stand in dieser Woche auch Torschuss-Training auf dem Programm.“ Gegen den SuS Neuenkirchen 3 rechnen die Reckenfelder bei ihrer Saison-Heimpremiere mit starker Gegenwehr, wollen den eingeschlagenen Weg aber fortsetzen. „Unser Kader ist gut besetzt“, sagt Zilske, der in der Offensive zunächst auf den 19-Jährigen Fabian Schmelter setzt. Vargin Der wird noch geschont.

SC Reckenfeld – SuS Neuenkirchen 3 (Sonntag, 15 Uhr, in Reckenfeld)

SC Greven 09 2

Wird der Tabellenführer der Kreisliga an diesem Wochenende etwas mehr gefordert als am vergangnen Wochenende, als die Grevener mit einem 9:1 aus Münster heimkehrten? Mit ein wenig mehr Gegenwehr müssen die Gastgeber sicher rechnen. Doch erneut stehen einige Spieler im Kader, die bereits für die 09-Erste aufgelaufen waren. Zudem ist die erste Mannschaft spielfrei und spielt erst am kommenden Dienstag bei Emsdetten 05. Insofern stehen die Chancen bestens, dass die Zweite wieder mit einer Topbesetzung antritt und im eigenen Stadion ein entsprechendes Ergebnis einfährt.

SC Greven 09 2 – TuS Altenberge 3 (Sonntag, 13 Uhr, in Greven)

SV Greven

Sven Hehl zeigte sich am vergangenen Wochenende ziemlich zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, hatte aber auch Defizite im taktischen Bereich erkannt, die es nun abzubauen galt. Ob das gelungen ist, dürfte sich am Sonntag zeigen, wenn der SV Greven im ersten Heimspiel der Saison auf den SV Bösensell trifft. Der Gast hatte zum Auftakt eine 0:1-Niederlage kassiert. Nun bleibt abzuwarten, in welcher Verfassung sich die Grevener präsentieren werden.

SV Greven 2021 – SV Bösensell 2 (Sonntag, 15 Uhr, Emsaue)

Falke Saerbeck

Einen rassigen Fight und einen verdienten Sieger hatte Dragan Grujic am vergangnen Wochenende beim knappen Sieg gegen den SC Halen gesehen. „Insgesamt hatten wir den Favoriten gut im Griff. Das waren tolle 90 Minuten“, jubelte der Falke-Coach nach dem 4:3 zum Auftakt. Nun geht es im ersten Auswärtsspiel zur Reserve von Cheruskia Laggenbeck, das am ersten Spieltag ohne Torerfolg geblieben war. Grujic hofft auf den zweiten Sieg im zweiten Ligaspiel.

Cheruskia Laggenbeck 2 – Falke Saerbeck (Sonntag, 13.15 Uhr, in Laggenbeck); SC Falke Saerbeck 2 – FC GW Lengerich (Sonntag, 13 Uhr)

Startseite