1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. ASC baut Tabellenführung in Epe weiter aus

  8. >

Fußball-Kreisliga A

ASC baut Tabellenführung in Epe weiter aus

Epe

Mit seinem dritten Sieg in Serie hat der ASC Schöppingen seine Tabellenführung in der Kreisliga A1 am Freitagabend vorübergehend auf vier Zähler ausgebaut. Der FC Vreden kann aber noch nachlegen.

-sak-

Andreas Neumann traf doppelt für den ASC, ihm gelang in Epe auch der schönste Treffer des Tages. Foto: Sascha Keirat (A)

Die Herbstmeisterschaft ist nach dem letzten ASC-Spiel des Jahres, einem 3:1-Erfolg beim FC Epe II, aber noch nicht eingefahren. Der FC Vreden kann in seinen verbleibenden zwei Partien noch vorbeiziehen.

Auf dem zusehends vereisten Kunstrasen in den Bülten legten die Schöppinger durch Andreas Neumann den Führungstreffer vor (23.), die Eperaner monierten hier erfolglos eine Abseitsstellung. Ebenso strittig die Szene, die in Minute 36 zum Ausgleich führte: Amandip Singh ging im Duell mit ASC-Keeper Eric Artmann zu Boden, es gab Strafstoß, den Singh selbst verwandelte. Während FC-Trainer Thomas Kottig hier gern Rot gegen den Torwart gesehen hätte, fragte sich ASC-Spielertrainer Rafael Figueiredo, ob es überhaupt einen Elfer hätte geben müssen.

Doch Figueiredo gab selbst die Antwort, indem er nur wenige Augenblicke nach dem Anstoß den zweiten Schöppinger Treffer und damit den 1:2-Pausenstand erzielte (37.). Der letzte Treffer des Tages war dann im zweiten Durchgang gleichzeitig der schönste. Andreas Neumann schlenzte den Ball vom Strafraumeck zum 1:3 in den Winkel (51.). Die Gastgeber schafften es nicht, sich noch mal ins Spiel zurückzubringen.„Wir sind froh, dass jetzt Winterpause ist“, so Kottig nach dem siebten sieglosen Spiel in Serie. Figueiredo freut sich, „dass wir einem positiven Gefühl in die Winterpause gehen können – egal ob als Tabellenführer oder Zweiter.“

Startseite
ANZEIGE