1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Eper Erfolge auf der Mittelstrecke

  8. >

Leichtathletik: Meller Läuferabend

Eper Erfolge auf der Mittelstrecke

Epe

Die Eper Leichtathleten gingen beim Meller Läuferabend an den Start. Dort fanden Wettkämpfe über die Mittelstreckendistanzen statt.

-pd-

Die Leichtathleten des TV Westfalia Epe in Melle mit (v.l.) Franziska Dinkelborg, Elissa Albers, Charlotte Buscholl, Marlene Holtkamp, Liliane Perrevort, Jan Friedrich Büscher, Emma Overkamp, Justus Overkamp und Anastasia Krabbmit Foto:

Die Besonderheit: Die Teilnehmenden starteten nicht nach Jahrgängen oder Geschlechtern, sondern nach ihren gemeldeten Zeiten. Gewertet wurde jedoch nach Jahrgängen, sodass die Ergebnisse erst am Tagesende feststanden und dem TV Epe einige Erfolge bescherten.

Auf den Silberrang über die 800 Meter lief Franziska Dinkelborg in der weiblichen Jugend U23. Sie überlief nach 2:36,34 Minuten die Ziellinie.

Über die 3000-Meter-Strecke startete Jan-Friedrich Büscher. Er lief zum ersten Mal diese Distanz. Bereits nach den ersten 1000 Metern wurde klar, dass er seine anvisierte Zeit toppen sollte. Büscher konnte seine Geschwindigkeit konstant erhöhen, sodass er am Ende mit einer starken Zeit von 9:51,47 Minuten in seiner Altersklasse M18 den zweiten Lauf gewann und insgesamt Platz drei belegte. „Wir hatten eine Zeit um 10:30 Minuten erwartet. Dass er so stark lief, war schön mit anzusehen“, kommentierte Trainer Reinhard Wittland.

Im ersten Lauf über die 800 Meter startete Justus Overkamp. Er lief in 2:18,43 Minuten auf den dritten Platz seiner Altersklasse M15. Auf den ersten Platz schaffte es Elissa Albers (weibliche Jugend U18) in 2:30,81 Minuten.

Im ersten Lauf der weiblichen Jugend startete ein Eper Quartett mit Emma Overkamp, Anastasia Krabbe, Liliane Perrevort und Charlotte Buscholl. Overkamp (W13) gewann in einer neuen Bestleistung von 2:31, 42 Minuten. Anastasia Krabbe setzte sich in 2:43,23 Minuten ebenfalls in ihrer Altersklasse (W14) durch.

Platz zwei in der W13 erzielte Liliane Perrevort, die in 2:40, 60 Minuten über die Ziellinie lief. Nach 2:53,24 Minuten schaffte es Charlotte Buscholl auf Platz vier in der W13.

Ebenfalls über die 800 Meter-Distanz erreichte Marlene Holtkamp in der W15 nach 3:27,45 Minuten im fünften Lauf Platz zwei.

Startseite