1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Fabiane Meyer auf Heimatbesuch

  8. >

Leichtathletik: Von Leipzig nach Zürich und dann nach Epe

Fabiane Meyer auf Heimatbesuch

Zürich/Epe

Das Mädel hat einiges um die Ohren. Termine, Termine, Termine. Fabiane Meyer, 19 Jahre jung, war noch zu Wochenbeginn in Zürich und ist jetzt auf Heimatbesuch in Epe. „Meine Großeltern haben Goldene Hochzeit“, sagt sie mit einem heiteren Lächeln, „da muss ich dabei sein.“ Opa Ludwig und Oma Hedwig sind natürlich happy, dass sie ihre vielbeschäftigte Enkelin sehen.

Von Uli Hörnemann

Foto: Uli Hörnemann

Auch Pauline, Fabianes ältere Schwester, die an der Arkansas State University in Jonesboro studiert, ist für die Familienfeier extra aus den USA eingeflogen. „Das wird ein anstrengendes Wochenende“, erklärt die Jüngere der Meyer-Sisters, „denn wir starten auch bei den NRW-Staffelmeisterschaften über 3 x 800 Meter in Aachen.“ Reinhard Wittland, Trainer vom TV Westfalia Epe, hofft, dass seine Schützlinge, zu denen auch Franziska Dinkelborg und Elissa Albers zählen, die Norm für die Deutschen Meisterschaften am 29. Mai in Mainz unterbieten. Eine Zeit unter 7:16.00 Minuten ist erforderlich. Das sollte kein Problem sein.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE