Fußball: Bezirksliga 11

Fair geht bei Vorwärts vor

Epe

Vorwärts Epe war die fairste Mannschaft 2018/19 in der Bezirksliga 11. Mit nur 64 Punkten setzten sich die Grün-Weißen gegen den SV Gescher (68) und der DJK VfL Billerbeck (79) durch.

Nils Reschke

Florian Albers (li.) und seine Mannschaft war das fairste Team 2018/19. Norbert Lünterbusch überreichte die Urkunde. Foto: bho

Im Rahmen des Volksbank-Sommer-Cups nahm Epes Spielführer Florian Albers die Auszeichnung und Geldprämie in Höhe von 250 Euro von Norbert Lünterbusch aus dem Orga-Team entgegen. Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) verleiht in jeder Saison den Oddset-Fair-Play-Pokal in den überkreislichen Männer-Spielklassen von der Bezirksliga bis zur Oberliga Westfalen.

Bei den persönlichen Strafen sind die Feldverweise mit Roten Karten 2018/19 gegenüber der Zahl des Vorjahres von 32 auf 34 gestiegen. Die Zahl der Gelb-Roten Karten sank aber von 30 auf 27. Gelbe Karten blieben mit 1066 exakt gleich.

Startseite