Mitgliederversammlung beim TV Westfalia Epe

Gabi Könemann im Amt bestätigt

Epe

„Ein großer Dank geht an alle Aktiven des Trainerstabes“, beendete Gabi Könemann die diesjährige Mitgliederversammlung vom TV Westfalia Epe. Denn: „Ohne sie wäre das Sporttreiben in Epe so nicht möglich.“

Nils Reschke

Der aktuelle Westfalia-Vorstand (von links nach rechts): Steffi Niesing, Gabi Könemann, Andre Lachnicht, Jana Wittland, Verena Leuderalbert und Louisa Haget. Foto: Verein

Könemann war zuvor in ihrem Amt als TVWE-Vorsitzende von den anwesenden 90 Mitgliedern bestätigt und entsprechend wiedergewählt worden. Dies galt ebenso für Verena Leuderalbert (Kassenwartin) und Steffi Niesing (stellvertretende Geschäftsführerin).

Für den neu aufgestellten Jugendvorstand wurde Franziska Dinkelborg als Jugendwartin gewählt.

Das wichtigste Thema während der Mitgliederversammlung war unterdessen die Beitragserhöhung und die damit einhergehende Erhöhung des Gehaltes für Trainer, Übungsleiter und Sporthelfer.

Zahlreiche Ehrungen beim TVWE

Darüber hinaus wurden zahlreiche Vereinsmitglieder geehrt. Für 25 Jahre Vereinstreue waren dies Wiebke Dahlhues, Anja Hörmann, Lisa Huwe, Lars Perrefort, Ursula Vischedyk, Caroline Epping, Lena Hörmann, Hedwig Paganetty und Heinz Popanski.

Auf 35 Jahre Mitgliedschaft kommen Hans-Werner Tönjann, Kaethe Tönjann und Ulrich Waldau. 45 Jahre bei Westfalia sind bereits Irmgard Gelking, Bernhard Herking, Anne Plietker und Helma Wermer.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Reinhard und Marianne Wittland geehrt. Am längsten dabei war an diesem Abend Anni Blömer, die für 55 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde.

Startseite