1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Jan Schröder auf Platz eins

  8. >

Schwimmen: SV Epe beim 34. Grevener Sprinterpokal

Jan Schröder auf Platz eins

Epe

Knapp 180 Schwimmer aus elf Vereinen nahmen am 34. Grevener Sprinterpokal teil. In zwei Abschnitten standen 746 Einzelstarts auf dem Programm.

Die älteren Schwimmer des SV Epe, die ihren Verein beim Sprinterpokal in Greven vertraten. Foto: Gr酹z

Auch 15 Teilnehmer vom SV Epe stellten ihre Vielseitigkeit über die vier 50-Meter-Sprintstrecken Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil unter Beweis.

In der Sprinterpokalwertung erzielte Jan Schröder (2007) mit 1.611 Punkten einen souveränen ersten Platz in der Gesamtwertung, gefolgt von seinem Vereinskollegen Lennox Kuzovlev (2007) mit 1.289 Punkten auf Platz zwei.

In der Gesamtwertung der Jahrgänge 2004 und älter sicherte sich Jil Fischer (2002) mit 1.826 Punkten den zweiten Platz. Jonas Fleer (2004) erzielte mit 2.031 Punkten den dritten Platz im Kampf um den Sprinterpokal.

In der Jahrgangswertung 2009 erschwamm Lotta Jäger mit 1.454 Punkten den dritten Platz.

Für die Vereinswertung gingen darüber hinaus Collin Fischer, Sophie Fleer, Fabian Grätz, Valerie Kuzovlev, Emma Lösing, Lea Paganetty, Leon Schröder, Anika Storck, Jette Wermert und Kiana Winkelhorst ins Wasser. Im Gesamtergebnis erzielten die Schwimmer des SVE mit 183 Punkten den siebten Platz in der Mannschaftswertung.

Startseite