1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Landeskaderteam freut sich über Silbermedaille

  8. >

Eper Schützinnen überzeugen beim Schüler-Landesvergleich

Landeskaderteam freut sich über Silbermedaille

Epe

Die Nachwuchsschützen der Vereinigten Sportschützen Epe können sich mit ihren Leistungen auch bundesweit gut sehen lassen. Das haben die Eper Schülerschützinnen Lily Werner und Lina Schultewolter in Diensten des Landeskaders des Westfälischen Schützenbundes in Hannover unter Beweis gestellt.

wn

Lily Werner (l.) und Lina Schultewolter (2.v.l.) holten Silber beim Ländervergleichskampf Foto: Verein

Hier wurde der diesjährige Schülerländervergleich ausgetragen, wo traditionell ein Großteil der Schülerschützinnen und -schützen der anderen deutschen Landesverbände in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole gegeneinander antritt. Zu der Delegation um Landestrainer Christoph Strauss gingen auch Werner und Schultewolter zusammen mit Theresa Pieper für den WSB an den Start und landeten auf dem Treppchen.

Mit 593,9 Ringen (jeweils 3x20 Schuss mit Zehntelwertung) sicherte sich das Trio Silber, knapp hinter der Auswahl des Nordwestdeutschen Schützenbundes (NWDSB) mit 597 Ringen.

Auch in der Einzelwertung schafften die Nachwuchssportler gute Platzierungen. Lina Schultewolter schoss 200,8 Ringe (Platz vier), Lily Werner 197,9 Ringe (Platz acht) und Theresa Pieper 195,2 Ringe (Platz zwölf).

Einen weiteren zweiten Platz sicherte sich das Team im Dreistellungswettkampf Luftgewehr (jeweils 20 Schuss liegend, stehend und kniend). Mit 1802 Ringen mussten sie sich nur dem NWDSB geschlagen geben (1809,6 Ringe).

In der Einzelwertung schaffte es Lina Schultewolter als beste Westfälin noch einmal auf einen guten vierten Platz mit 607,3 Ringen, nur 0,4 Ringe hinter Platz drei. Werner wurde mit 604,1 Ringen Sechste, Pieper sicherte sich mit 590,6 Ringen Platz 14.

Startseite