1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Mann der ersten Stunde

  8. >

WN-Serie: 15. Gronauer Ball des Sports am 10. Januar 2004

Mann der ersten Stunde

Gronau

„Seit drei Jahrzehnten dokumentiert der Ball des Sports die erfolgreiche Sportgeschichte unserer Stadt“, betonte Bürgermeister Rainer Doetkotte anlässlich der 30. Auflage. Ehe am 15. Januar 2022 die 31. Auflage in den Mittelpunkt rückt, blicken wir in unserer Serie zurück.

Von Angelika und Stefan Hoof

Auf der Bühne erlebten die Gäste des Ball des Sports Wilhelm ten Brink (re.) immer erst zu später Stunde, wenn die Gewinner der Tombola ermittelt wurden. In den ersten Jahren sorgte das Glücksrad noch für so manchen Lacher. Foto: Angelika Hoof

Er ist ein Mann der ersten Stunde. Als sich der Festausschuss erstmalig am 21. März 1989 traf, saß Wilhelm ten Brink mit am Tisch. Und nicht nur das: Er schrieb auch gleich das Protokoll. Eine Tätigkeit, die ihm in den Jahren danach auch niemand mehr abnehmen wollte. Erika Herrmann, Johannes Ströher und Manfred Lenz waren mit Wilhelm ten Brink vom Stadtverband für Leibesübungen auserkoren worden, sich Gedanken über einen Ball des Sports zu machen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!