1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Gronau
  6. >
  7. Vorwärts Gronaus Heimfluch hält an

  8. >

Basketball: Bezirksliga

Vorwärts Gronaus Heimfluch hält an

Gronau

In der heimischen Eilermarkhalle kommt die erste Mannschaft der Basketballherren von Vorwärts Gronau auf keinen grünen Zweig. Gegen die Reserve des RC Borken-Hoxfeld setzte es eine 58:78-Niederlage.

wn

Erwin Lüch und Vorwärts Gronau mussten sich dem RC Borken-Hoxfeld II geschlagen geben. Foto: Angelika Hoof

Bereits das Auftaktviertel verbuchten die Gäste aus der Kreisstadt mit 19:12 für sich. Im zweiten Viertel waren die Vorwärtsler besser im Spiel, dennoch ging auch der zweite Spielabschnitt an die Borkener (15:18). Mit einem 27:37-Rückstand trotteten die Gronauer in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel hatten die Dinkelstädter weiter knapp das Nachsehen – das dritte Viertel gaben sie mit 14:16 aus der Hand (41:53). Im Schlussviertel pirschten sich die Hausherren durch einen 7:0-Lauf bis auf fünf Punkte heran (48:53) – dann verloren sie ihr Momentum.

In der Folge enteilten die Gäste, eine deutliche 58:78-Niederlage war das Resultat. „Wir haben in der Defensive gute Stopps gehabt, in der Offensive jedoch zu unstrukturiert agiert. Die resultierenden Fastbreaks konnten wir nicht stoppen“, konstatierte Co-Spielertrainer Jan Bartels.

Es spielten: Jan Bartels, Andre Dankbar, Daniel Könemann, Alexander Lizenberger, Anton Lizenberger, Erwin Lüch, Tristan Rinke-Senft, Alexander Schneider, Robert Vukoje.

Startseite