1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. 6:1 – GS Hohenholte sorgt für klare Verhältnisse

  8. >

Fußball: Kreisliga A 3 Münster

6:1 – GS Hohenholte sorgt für klare Verhältnisse

Hohenholte

Nachdem das Team zuletzt überflüssig Punkte liegengelassen hatte, sorgte GS Hohenholte diesmal für klare Verhältnisse und landete gegen Saxonia Münster einen klaren, souveränen Sieg.

-tvdb-

Patrick Wilhelmer traf drei Mal gegen die Saxonia. Foto: Oetz

Nach zuletzt zwei Partien, in denen die Hohenholter Punkte liegenließen, war die Vorgabe von Trainer Lukman Atalan für die Begegnung mit Saxonia Münster klar: ein Sieg.

Gesagt, getan: Mit 6:1 (3:0) gewannen die Schwarz-Gelben ihr Heimspiel und ließen dabei nie einen Zweifel aufkommen, wer den Platz als Sieger verlassen wurde. „Wir wussten, dass der Gegner zwei der letzten drei Spiele gewonnen hat. Wir wussten aber auch, dass wir das Spiel gewinnen, wenn wir unsere Leistung abrufen, weil wir die bessere Mannschaft sind“, so Atalan.

Das wurde bereits in der achten Minute durch Henning Gausmann belohnt. Vor allem das 2:0 (41.) und das darauffolgende 3:0 (45.) durch Patrick Wilhelmer waren für den Coach entscheidend, nachdem seine Schützlinge in den vergangenen Wochen Führungen verspielt hatten. Immer wieder stellten die Gastgeber die Münsteraner zu, liefen sie hoch an und zwangen sie so zu Fehlern, die durchaus zu dem ein oder anderen Treffer mehr hätten führen können. „Unsere Führung war nie gefährdet“, freute sich Atalan.

Die Hohenholter machten auch im zweiten Durchgang da weiter, wo sie aufgehört hatten. Tobias Herkentrup (53.), erneut Wilhelmer (58.) und Mario Boonk mit einem Foulelfmeter sorgten für den klaren Sieg, an dem auch der späte Gegentreffer nichts änderte (83.).

Startseite
ANZEIGE