1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Damen von SW Havixbeck feiern Kantersieg

  8. >

Handball: Kreisliga und Kreisklasse

Damen von SW Havixbeck feiern Kantersieg

Havixbeck

Die Seniorenmannschaften der Handballabteilung von SW Havixbeck spielten auf Kreisebene mit unterschiedlichem Erfolg. Während die Zweite verlor, setzten sich die Dritte sowie die Damen durch.

wn

Damen-Trainer Horst Raupach freute sich mit seiner Mannschaft über einen deutlichen Erfolg. Foto: Klaus Schulte

SW Havixbeck 2 hat es erwischt

Nicht unverdient, aber viel zu deutlich, verlor SW Havixbeck 2 das Auswärtsspiel in der 1. Kreisklasse bei der Reserve der SG Sendenhorst mit 21:30. „Heute hätten wir vier Stunden spielen können und hätten garantiert nicht gewonnen“, erklärte Trainer Marc Hölscher stinksauer. Dabei lag es nicht nur an einigen technischen Fehlern und einer schwachen Chancenverwertung seiner Truppe, sondern aus Havixbecker Sicht vor allem am Schiedsrichter, der die Schwarz-Weißen klar benachteiligt hätte. Zu Beginn der zweiten Halbzeit lagen die Gäste noch mit 12:17 zurück. In der Folge kämpften sie sich auf 19:20 heran. Als die Sendenhorster einen 10:2-Endspurt hinlegten, resignierten die Hölscher-Schützlinge endgültig. - Tore: F. Mühlenkamp (6), Schürmann (5/1), Klostermann (4), Mense (2), Bäumer, Wiedemann, Terwort (1) und Lejeune (1/1).

SWH 3 bleibt verlustpunktfrei

Durch einen ungefährdeten 21:15-Sieg beim TV Friesen Telgte 4 wahrt die Drittvertretung von SW Havixbeck ihre weiße Weste in der 2. Kreisklasse. Vor der Partie hatte Spielertrainer Burkhard Thoms seine Mannschaft vor den routinierten Gastgebern gewarnt, auf deren Seite er einige Gegenspieler aus seinen eigenen Landesligazeiten erkannt hatte. Allerdings erwies sich seine Sorge eher als unbegründet. „Nicht nur ich bin in die Jahre gekommen, sondern auch die Gegner“, erklärte Thoms augenzwinkernd. Gestützt auf eine wieder mal starke Abwehr hätten die Schwarz-Weißen den Sieg schon in der ersten Hälfte eintüten können, aber eine Reihe an einfachen Fehlern im Angriff hielt Telgte im Spiel. So führte Havixbeck zur Pause nur mit 10:7. Nach dem Wechsel brachten die Schwarz-Weißen dann die Partie sicher nach Hause. „Wir hätten heute deutlich höher gewinnen müssen, aber Schwamm drüber“, war Thoms mit dem Sieg zufrieden, auch weil mit Andreas Schmidt ein ungelernter Torhüter zwischen den Pfosten stand und den Kasten sehr sauber hielt. – Tore: Wolfert (7), Kleikamp (5/5), Kösters, Wedekind, Jorch (je 2), Schulze Eistrup, Schulz und Thoms (je 1).

SWH-Damen siegen souverän

Einen auch in der Höhe verdienten 22:12-Sieg feierten die Kreisliga-Damen von SW Havixbeck beim SC Greven 09 II. Grundlage war eine starke Anfangsphase, in der sich die Mannschaft von Trainer Horst Raupach gleich mit 5:0 absetzte. Schon zur Pause führten die Schwarz-Weißen mit 12:8. Spätestens beim 18:9 war die Partie gelaufen. Raupach war mit seinem Team zufrieden, wenngleich er die mangelhafte Chancenverwertung kritisierte. Eine starke Partie zeigte Sandra Große Thier. - Tore: Julia Peuker (7/4), Sophie Raupach (6), Lina Klostermann (3), Pia Raupach, Iris Althoff (je 2), Sandra Große Thier und Sophie Badengoth (je 1).

Startseite
ANZEIGE