1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Das Interesse ist ungebrochen groß

  8. >

37. Dreikönigsturnier

Das Interesse ist ungebrochen groß

Havixbeck

Am 28. Dezember startet das 37. Dreikönigsturnier in der Baumberg-Sporthalle. Die Handballabteilung von SW Havixbeck erwartet dazu mehr als 800 Sportlerinnen und Sportler.

WN

Die Vorbereitungen sind getroffen: Die Organisatoren des 37. Dreikönigsturniers der Foto: Ansgar Kreuz

Rund um den Jahreswechsel veranstaltet die Handballabteilung des Sportvereins Schwarz-Weiß Havixbeck ihr 37. Dreikönigsturnier. Zwischen dem 28. Dezember und dem 4. Januar finden in der Baumberg-Sporthalle insgesamt zwölf Jugend- und drei Seniorenturniere statt. Insgesamt weit über 800 Sportlerinnen und Sportler werden erwartet. Die Zuschauer haben an allen Turniertagen freien Eintritt.

Das Interesse der Gastvereine an der traditionsreichen Sportveranstaltung ist zur Freude der Turnierleitung ungebrochen groß. Die meisten Turnierfelder sind bereits seit einigen Wochen ausgebucht. Die letzten freien Startplätze versuchen die Trainer und Mannschaftsverantwortlichen noch kurzfristig zu besetzen.

Wie in den Vorjahren sind gerade in den älteren Jugendklassen auch einige Teams aus höheren Ligen am Start. Und durch das Mitwirken eines Vereins aus den Niederlanden ist das 37. Dreikönigsturnier sogar international.

Der Startschuss fällt am 28. Dezember (Sonntag) um 9.30 Uhr mit den Begegnungen der männlichen Jugend D.

Das Frauen-Turnier findet diesmal nicht am Schlusstag, sondern bereits am 3. Januar (Samstag) statt. Ab 10.30 Uhr bewerben sich die Verbandsligisten BSV Roxel und Vorwärts Wettringen, der Landesligist SC Greven 09 2, die Kreisligisten SG Häver-Lübbecke und SW Havixbeck sowie aus den Niederlanden Avanti Wilkracht Glanerbrug um den Titel.

Um 18 Uhr beginnt an diesem Tag das Turnier der Havixbecker Bezirksliga-Männer, für das der Vorjahressieger „Student Sunblockers“, die Landesligisten MTG Horst Essen und VfL Bardenberg sowie der Bezirksligist TB Burgsteinfurt gemeldet haben.

Am letzten Tag des 37. Dreikönigsturnier steht noch einmal die Handballjugend im Mittelpunkt: Ab 9.30 Uhr zeigen am 4. Januar (Sonntag) die Minis ihr Können. Die Spiele des gut besetzten Turniers der weiblichen Jugend A1 finden ab 13.30 Uhr statt.

Neben dem sportlichen Geschehen wartet das Dreikönigsturnier wie gewohnt auch mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm auf. Die Cafeteria im Foyer der Baumberg-Sporthalle wird zum gemütlichen Treffpunkt für Aktive und Zuschauer. Für die Mädchen und Jungen gibt es Spiel- und Bastelaktionen. Attraktive Preise werden – auch mit Unterstützung der Westfälischen Nachrichten – bei einem Gewinnspiel verlost.

Aktuelle Informationen zum 37. Dreikönigsturnier gibt es im Internet:

Startseite
ANZEIGE