1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Ein Sieg der Moral: SW Havixbeck bezwingt Sparta Münster

  8. >

Handball: Münsterlandliga

Ein Sieg der Moral: SW Havixbeck bezwingt Sparta Münster

Havixbeck

Die Handballer von SW Havixbeck haben den dritten Saisonerfolg eingefahren: Die Schwarz-Weißen siegten bei Sparta Münster mit 24:21.

Von Klaus Schulte

Auch Bastian Rinklake (l.) durfte sich im Auswärtsspiel als Torschütze feiern lassen. Er überwand den Sparta-Torhüter zwei Mal. Foto: Klaus Schulte

Der Anfang ist gemacht: Sechs Punkte aus den nächsten vier Spielen wollten die Handballer von SW Havixbeck holen. Mit einen 24:21-Auswärtserfolg beim Tabellenvierten Sparta Münster ließen die Schützlinge von SWH-Trainer Florian Schulte Taten folgen. Es war ein Sieg der Moral, ein Erfolg, an dem die ganze Mannschaft beteiligt war. Schulte, der sich einmal mehr in der Deckung präsentierte, war sehr zufrieden: „So bereitet man eine Weihnachtsfeier vor.“

Den Schwarz-Weißen gelang auf der Sentruper Höhe ein Start nach Maß. Gestützt auf ihren überragenden Keeper Jesse Wittenberg legten die Habichte einen Blitzstart hin und führten nach zehn Minuten mit 7:2. Dann aber schien irgendwie der Stecker gezogen und die Hausherren kamen zurück ins Spiel. Jonas Lügering wurde nun enger genommen und die Schwarz-Weißen verloren kurz die Orientierung. Die Mannen aus der Domstadt kamen in dieser Phase immer wieder über den Rückraum zum Torerfolg. Beim 8:8 (20.) war die Partie wieder völlig offen. Zur Pause lagen die Havixbecker mit 11:12 zurück.

Nach dem Wechsel riss das Schulte-Team die Begegnung wieder an sich und ging mit zwei Treffern in Führung. Eine zusätzliche Schwächung erfuhren die Gastgeber, als sie mit Friederich Grüters einen wertvollen Rückraumspieler per Disqualifikation verloren. Aber bereits fünf Minuten später ereilte Havixbecks Maik Wiedemann das gleiche Schicksal. Eine klare Konzessionsentscheidung.

Einmal in Führung, wehrten sich die Havixbecker nach Kräften. Vor allem Jonas Lügering hielt nun nichts mehr. Sieben Minuten vor Schluss war der Weg nach Christopher Wiesners drittem Treffer in Folge frei. Bastian Rinklake und Julian Steens machten den Deckel drauf. Am kommenden Sonntag (11. Dezember) gastiert die HSG Kattenvenne/Lengerich 2 in Havixbeck.

Tore: Jonas Lügering (7), Frederick Leusmann (5), Christopher Wiesner (4), Mario Lepke (2/1), Bastian Rinklake (2), Julian Steens (2), Julian Hölscher (1), Maik Wiedemann (1).

Startseite