1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. GS Hohenholte empfängt Saxonia Münster

  8. >

Fußball: Kreisliga A 3 Münster

GS Hohenholte empfängt Saxonia Münster

Hohenholte

Gegen Abstiegskandidat TuS Saxonia Münster will GS Hohenholte endlich wieder einen Dreier holen. Dabei hat der TuS gerade erst ein Erfolgserlebnis getankt.

-chrb-

GSH-Trainer Lukman Atalan Foto: Johannes Oetz

„Wir haben in den letzten beiden Spielen fünf Punkte liegenlassen“, ärgert sich Lukman Atalan, Trainer von GS Hohenholte. „Deshalb müssen wir gegen Saxonia jetzt mal wieder einen Dreier holen.“ Die Voraussetzungen, dass GSH im Heimspiel gegen den Vorletzten aus Münster, Anpfiff am Sonntag um 15 Uhr, tatsächlich einen Sieg einfährt, sind günstig – zumindest auf dem Papier. Die Atalan-Elf hat mit 20 Zählern bisher doppelt so viele eingefahren wie die Gäste, das Hinspiel gewann GSH mit 6:2. Andererseits dürfte der TuS Saxonia mit Rückenwind anreisen, nachdem er das Kellerduell am Donnerstag gegen Gimbte mit 3:1 gewonnen hat. Dennoch bleiben die Hausherren klarer Favorit, zumal mit Jeremias Lefert, Mario Boonk und Serwen Agirman gleich drei Spieler in den gelb-schwarzen Kader zurückkehren. Der Einsatz des angeschlagenen David Bußmann am Sonntag ist dagegen fraglich, und Ferdinand Vogelsang ist privat verhindert.

Startseite
ANZEIGE