1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Havixbecker stärken Schulter und Knie

  8. >

Handball: Landesliga

Havixbecker stärken Schulter und Knie

Havixbeck

Auf eine abwechslungsreiche und kurzweilige Vorbereitung für die am 9. September bei Westfalia Kinderhaus beginnende Landesliga-Saison legt Martin Drewer sehr viel Wert. Deshalb begibt sich der Handball-Trainer von SW Havixbeck mit seinem Team auch regelmäßig in den ortsansässigen Sportklub.

Marco Steinbrenner

Eine Einweisung an den Geräten des Havixbecker Sportklubs gab es für die SWH-Handballer von Sporttherapeut Aaron Knüppel (r.). Foto: Marco Steinbrenner

Im Rahmen der Einweisung erklärte jetzt Sporttherapeut Aaron Knüppel, der auch für die Fitness der Kreisliga A-Fußballer von GS Hohenholte zuständig ist, den Akteuren zahlreiche Geräte. „Der Sportklub ist Mitglied in unserem Förderverein“, berichtet Drewer. Deshalb dürfen die Mitglieder der ersten Männer- und Frauenmannschaft innerhalb der Vorbereitung bis zu zweimal pro Woche kostenfrei trainieren.

„Unsere Übungen sind schwerpunktmäßig auf den Schulterbereich und die Knie ausgelegt.“ Im Vorbereitungsplan sind die Landesliga-Akteure dazu verpflichtet, mindestens eine 60-minütige Einheit in der Woche im Sportklub zu absolvieren. „Es dürfen aber auch gerne mehr sein“, merkt Martin Drewer mit einem Augenzwinkern an.

Das nächste und damit zweite Testspiel nach dem überraschenden 31:30-Auswärtserfolg beim Verbandsligisten ASV Senden absolvieren die Schwarz-Weißen am 16. Juli (Sonntag) um 17 Uhr in der heimischen Baumberge-Sporthalle gegen den Kreisligisten SC Nordwalde.

Startseite
ANZEIGE