1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Hohenholte siegt nach bisher bestem Spiel

  8. >

Fußball: Kreisliga A 2 Münster

Hohenholte siegt nach bisher bestem Spiel

Hohenholte

GS Hohenholte zeigte gegen GW Amelsbüren sein bisher bestes Spiel in dieser Saison – und belohnte sich dafür.

-msch-

Rückhalt seines Teams: Hohenholtes Schlussmann Yannick Boonk hielt die drei Punkte fest. Foto: Christian Besse

Der SV GS Hohenholte darf stolz darauf sein, dass er am Sonntag sein bestes Spiel in dieser Saison abgeliefert hat. Die Belohnung war ein 1:0 (1:0)-Sieg über GW Amelsbüren – der Aufsteiger konnte erstmals in dieser Spielzeit keinen eigenen Torerfolg bejubeln. Den Treffer des Tages erzielte Stephan Waltring nach 34 Minuten.

„Ich bin sehr zufrieden mit meiner Mannschaft. Das gilt für unsere Viererkette, die super funktioniert hat. Das gilt für unser Mittelfeld, das zahlreiche Torchancen herausgespielt hat. Leider haben wir davon zu wenig genutzt, das muss ich kritisieren“, bilanzierte GS-Trainer Lukman Atalan. Insgesamt hat er eine sehr gute taktische Vorstellung seiner Truppe gesehen, die er letztlich als „sehr erwachsen“ bezeichnete.

Der Siegtreffer fiel auf etwas kuriose Weise. Jeremias Lefert schlug eine Ecke von links herein, die zuerst geklärt wurde. Aber Mario Boonk kam aus 16 Metern zum Schuss, traf den Innenpfosten, die Kugel flog vor der Torlinie zum anderen Pfosten, wo Stephan Waltring nur noch vollenden musste.

Der Ehrlichkeit halber muss erwähnt werden, dass auch der Gast aus Amelsbüren, gerade im zweiten Abschnitt, seine Chancen hatte. „Und da hat uns unser Torhüter Yannick Boonk mit tollen Paraden im Spiel gehalten“, so Lukman Atalan. Und letztlich auch den Sieg garantiert.

Startseite