1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Kleine Talente zeigen in Havixbeck ihr Können

  8. >

Handball: Mini-Turnier

Kleine Talente zeigen in Havixbeck ihr Können

Havixbeck

Der Sieg steht bei den Mini-Handballern nicht im Vordergrund. Daher wurden beim Dreikönigsturnier in Havixbeck auch nicht die Tore gezählt. Vielmehr sollten die Mädchen und Jungen unbeschwert Spaß haben.

Iris Bergmann

Alles okay: Die jüngsten Mädchen der JSG Havixbeck/Roxel hatten beim eigenen Turnier eine Menge Spaß. Foto: Iris Bergmann

Wer denkt, nur die großen Handballer des Sportvereins Schwarz-Weiß Havixbeck können die Dreifachsporthalle der Gemeinde beim 39. Dreikönigsturnier zum Beben bringen, wurde am Sonntag eines Besseren belehrt: Die Minis spielten mit ebenso viel Power und Leidenschaft bei ihrem Turnier, auf das sie sich schon seit Wochen riesig gefreut hatten.

Indes ging es bei den Kleinsten weniger um Punkte und Platzierungen, sondern vielmehr um Spaß am und beim Handballspiel. „Es werden keine Tore gezählt“, erklärte SWH-Trainerin Rita Drewer. Unterstützt wurde sie von ihren Co-Trainerinnen Lucie Schmidt und Maike Rölver.

„Dabei sein ist alles“ war vielmehr das Motto. Über 100 Mädchen und Jungen im Alter von sieben und acht Jahren rannten sodann dem runden Leder hinterher. Insgesamt zehn Mannschaften – neben Gastgeber JSG Havixbeck/Roxel 1 und 2, waren auch die DHG Ammeloe/Ellewick 1 und 2, TV Vreden 1 und 2, TV Bissendorf-Holte, sowie TV Emsdetten 1, 2 und 3 – dabei.

Gespielt wurde parallel auf zwei Feldern. Jede Partie dauerte 14 Minuten. Und die Kinder, die gerade nicht im Einsatz waren, konnten auf einem tollen Bewegungsparcours herumtoben. Das nutzten auch die mitgereisten Geschwisterkinder gerne, während die Eltern, Großeltern und Trainer die Akteure auf dem Spielfeld anfeuerten. Und das zurecht, denn die Minis bewiesen, dass sich schon einiges gelernt haben. Manches Talent war zu entdecken, das in Zukunft sicherlich auch bei den Großen mitspielen wird.

Startseite
ANZEIGE