1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Nele und Marco Sietmann von GW Nottuln rennen vorneweg

  8. >

Leichtathletik: Westfälische Cross-Meisterschaften

Nele und Marco Sietmann von GW Nottuln rennen vorneweg

Nottuln

Gleich fünf Starterinnen und Starter der Leichtathletikabteilung von GW Nottuln feierten bei den Westfälischen Cross-Meisterschaften in Breckerfeld im Trikot der LG Brillux Münster Erfolge.

Die Nottulnerin Miriam Albustin (r.) – hier mit Paula Rüchel (l.) und Victoria Herrera – wurde mit ihrem Team Fünfter. Foto: GW Nottuln

Gleich fünf Starterinnen und Starter der Leichtathletikabteilung von GW Nottuln feierten bei den Westfälischen Cross-Meisterschaften in Breckerfeld im Trikot der LG Brillux Münster Erfolge.

Dank einer tollen Mannschaftsleistung konnten sich Justus Wehner, Niklas Workert (beide SW Havixbeck) sowie Jonathan und Samuel Albustin (beide GW Nottuln) gegen starke, teilweise im Crosslauf spezialisierte Teams behaupten. Nach einer klugen Laufeinteilung sicherte sich das Baumberge-Quartett einen hervorragenden dritten Platz. Maren Workert von SW Havixbeck hatte die Jungs im Vorfeld bestens auf die Strecke und das Rennen vorbereitet.

Die Nottulner Neueinsteigerin im Crosslauf, Miriam Albustin, lief mit Victoria Herrera und Paula Rüchel gemeinsam in einer Staffel der LG Brillux Münster das erste Mal in der Altersklasse W14/15. Das Trio konnte sich am Ende den fünften Platz in der Mannschaftswertung sichern.

Nele Sietmann lief souverän mit großem Vorsprung in der Altersklasse wU18/20 zum Titel. Und auch Marco Sietmann ließ auf der Strecke nichts anbrennen: Er sicherte sich auf der 4,92 km langen Strecke den U20-Titel mit mehr als einer Minute Vorsprung und zeigte seine herausragenden Qualitäten. Er wurde mit seiner Zeit, die nur zwei Sekunden langsamer war als die des Siegers der Männerklasse, Zweiter in der Gesamtwertung. 

Startseite
ANZEIGE