1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. Rang zwei unter allen Vereinen

  8. >

Voltigieren: RV Havixbeck-Hohenholte bei Kreismeisterschaften

Rang zwei unter allen Vereinen

Havixbeck

Die Voltigiererinnen des RV Havixbeck-Hohenholte nahmen jetzt an den Kreismeisterschaften in Herbern teil.

Freuten sich über viele bunte Schleifen: Die Voltigiererinnen des RV Havixbeck-Hohenholte. Foto: RV Havixbeck-Hohenholte

Die Voltigiererinnen des RV Havixbeck-Hohenholte nahmen jetzt an den Kreismeisterschaften in Herbern teil. Besonders freuten sich die Sportlerinnen aus den Baumbergen, dass sie bei der erstmals durchgeführten Vereinswertung aller gestarteten Gruppen hinter dem Veranstalter den zweiten Platz belegten.

Die erste Havixbecker Mannschaft startete erstmals mit ihrem neuen Pferd. Da Turnierneuling Gismo noch Erfahrung fehlt, war die Anspannung beim Team von Trainer Michael Beckmann groß. Der Vierbeiner präsentierte sich indes in einem guten Ausbildungsstand und zeigte nur kleinere Unsicherheiten, sodass sich die Havixbeckerinnen über Rang zwei freuen durften.

Ebenfalls ohne Turniererfahrung startete Märle Fellerhoff mit La Chiccoletta im Einzelvoltigieren. Die Stute ließ sich jedoch durch die Zuschauer ablenken, so dass ein sauberes Turnen nur bedingt möglich war. Für Fellerhoff war dies jedoch zweitrangig, da sie keine Konkurrentinnen hatte.

In der nächsten Abteilung ging es spannender zu. Finnja Weiguny und Johanna Alfert, vorgestellt von Nele Welling, mussten sich gegen zwei weitere Voltigiererinnen aus dem Kreis behaupten. Da aber auch ihr Turnierroutinier keinen guten Tag erwischt hatte, reichte es nur zu den Plätzen zwei und drei.

In der Abteilung Galopp-Schritt wurde Lina Lovricic in Pflicht und Kür Zweite. In einer weiteren Abteilung, in der Pflicht und Kür im Schritt bewertet wurden, gewann Ronja Beckmann nur knapp vor Vereinskollegin Mona Röhl. Beide waren auf ihre Ergebnisse stolz, da es ihre ersten Starts als Einzelakteure waren.

Auch die Nachwuchsgruppen stellten ihr Können unter Beweis. Das Team von Meike Fabian und Vera Spiekermann startete auf dem Pferd Capo. Bewertet wurden einige Übungen der Pflicht im Galopp und eine anschließende Kür im Schritt. Das Havixbecker Team zeigte sich in einer super Verfassung und gewann. In einer weiteren Abteilung mit etwas geringeren Anforderungen ging das Team von Lena Zahlten und Märle Fellerhoff ins Rennen. Die Trainer zeigten sich mit der gelungenen Vorstellung und Platz vier sehr zufrieden. Die Kreismeisterschaft beendete die Gruppe von Nele Welling und Judith Alfert. Die bewertende Richterin sah kleine Unsicherheiten, sodass sich die Havixbeckerinnen hier auf Rang acht platzierten.

Startseite