1. www.wn.de
  2. >
  3. Sport
  4. >
  5. Havixbeck
  6. >
  7. SW Havixbeck 2 holt einen Punkt

  8. >

Handball: Kreisliga Münster

SW Havixbeck 2 holt einen Punkt

Havixbeck

Mit 20:20 endete die Kreisligapartie der Reservemannschaften von DJK Sparta Münster und SW Havixbeck II. Die Schwarz-Weißen können dieses Ergebnis getrost als Punktgewinn werten, da sie fast über die gesamte Spielzeit einem Rückstand hinterherlaufen mussten.

wn

Julian Hölscher (l.) & Co. kämpften verbissen. Foto: Johannes Oetz

Einzig beim Spielstand von 2:1 führte der Gast aus den Baumbergen zwischenzeitlich. Danach lief Havixbeck permanent einem Rückstand hinterher. Die Seiten wurden bei einer 11:10-Führung für Münster gewechselt.

Diese Führung wurde dann sogar bis auf maximal vier Tore (19:15) ausgebaut. Die Schwarz-Weißen ließen viele Chancen aus dem Rückraum aus, einzig das Kreisläuferspiel klappte sehr gut. Hier zeichnete sich Jonathan Marschlich sehr treffsicher und hielt seine Mannschaft in Schlagdistanz. Als Münster drei Minuten vor Schluss beim 19:16 schon wie der sichere Sieger aussah, bäumten sich die Schwarz-Weißen noch einmal auf. Durch einen, so Trainer Martin Kleikamp, sehr zweifelhaften Strafwurfpfiff, konnte wiederum Marschlich mit der Schlusssekunde den Ausgleich erzielen. Damit gelang es ihm, acht der letzten neun Havixbecker Tore zu erzielen.

„Kurz zusammengefasst war das heute hinten hui und vorne pfui“, sagte SWH-Coach Martin Kleikamp, der aber den Punkt gerne mitnahm.

Die SWH-Tore erzielten: Marschlich (11/7), J. Hölscher (3), Lejeune, Weiper (je 2), Mense und van Ledden (je 1).

Startseite
ANZEIGE